Bequemer Kauf auf Rechnung
Lieferzeit nur 1-2 Tage

Willkommen, jetzt anmelden

Bei einer Gartenparty mit Freunden darf es ruhig etwas rustikaler zugehen. Warum nicht einfach mal ein entspanntes Picknick im Garten (oder Park) veranstalten. Das Schöne an Gartenpartys ist, dass sie auch ganz spontan veranstaltet werden können. Ein paar Leckereien, gutes Wetter, eine große Decke und nette Leute sind quasi schon genug. Man kann es aber auch zu einem unvergesslichen Outdoor- Event werden lassen…
Was gehört dazu?
Bowle:
Prickelnde Bowle, ob mit oder ohne Alkohol, mit Früchten oder Kräutern, ist genau das Richtige für heiße Sommernächte und rauschende Partys im Garten. Die schönsten Rezeptideen für kühle Drinks finden Sie in unserem eBook.


Was kann man machen?
Federball:
Nur was für Kinder? So ein Quatsch. Federball macht Spaß und stört vor allem nicht. Der leichte Federball stößt nichts um und tut auch nicht weh, wenn man versehentlich andere Gäste trifft.

Blumenkränze binden:

Das gefällt vor allem den Mädels. Besonders gut eignen sich leichte Wiesenblumen.
Gartenparty
Es ist Sommer! Da macht das Feiern gleich doppelt Spaß und am schönsten ist es die Highlights der Saison unter freiem Himmel zu zelebrieren. Ob Hochzeit oder entspanntes Beisammensein mit Freunden, die Natur bietet für jedes Fest die richtige Kulisse. Die schönsten Ideen und Anregungen für Ihr Gartenfest haben wir hier für Sie zusammengestellt.
Gartenparty mit Freunden
Natürlich gilt, je frischer das Fingerfood ist, desto appetitlicher sieht es aus. Aber es gibt einige nützliche Tipps & Tricks, um die kleinen Köstlichkeiten vorzubereiten und frisch zu halten. Brothäppchen können unter Folie einige Stunden im Kühlschrank frisch gehalten werden. Häppchen mit Cremes sollten nach Möglichkeit frisch zubereitet werden, da sie sonst durchweichen.

Desserts und Cremes in Gläsern können auch sehr gut einen Abend vor dem großen Fest vorbereitet werden. So haben Sie am Tag der Feier etwas mehr Zeit. Im Kühlschrank sollten Desserts und Cremes unbedingt abgedeckt werden, da sie schnell andere Gerüche annehmen und wer mag schon gern Süßspeisen, die nach Käse duften.

Um Fingerfood besonders anzurichten eignen sich kleine Gläschen, Mini-Schälchen, Fingerfood Löffel und kleine Piekser.

Falls Sie kleine Suppen servieren möchten, füllen Sie diese in kleine Gläschen. Damit nichts daneben geht, können Sie eine Kanne nutzen, um die Suppe in die Gläser zu bugsieren. Mit einer normalen Kelle würde die Hälfte daneben gehen und das wäre ja schade um die schöne Suppe.

Auch die Deko sollte nicht zu kurz kommen. Hierfür eignen sich frische Kräuter perfekt.
Die Vorbereitung der kleinen Leckereien
Sommer
1.
2.
3.
4.
5.
Finger Food:
Fingerfood darf auf keiner Party fehlen. Es  ist der perfekte Snack für Feste und Partys! Der Aufwand wird so gering wie möglich gehalten: Beim klassischen Fingerfood ist kein Besteck nötig.
.

Deko:
Ein schöner Garten bedarf eigentlich keine großartige Deko. Aber es wird mit wenigen Handgriffen noch schöner. Lampions, große Kerzen in Gläsern und Fackeln machen den Abend zu einem echten Highlight.

Kissen und Decken:

So wird es richtig gemütlich. Mit großen Decken und weichen Kissen schaffen Sie eine entspannte Atmosphäre und Ihre Gäste wollen nie wieder gehen. Damit es nicht kühl oder feucht von unten wird kann man isolierte Decken auslegen, so kann man bis in die späten Abendstunden feiern.
Für Fingerfood im Glas eignen
sich kleine Teelichtgläschen
und Espressotassen
besonders gut.
Die richtige Menge:
Die Fingerfood Anzahl richtet sich natürlich nach der Menge der Gäste und nach dem Anlass. Für einen kleinen Umtrunk am Nachmittag reichen ca. 5 Häppchen pro Gast. Findet das Fest mittags oder abends statt, muss man eher mit 8-12 Portionen pro Gast rechnen. Brot sollte immer dazu gereicht werden.
Und natürlich sollte es immer etwas Süßes für den Abschluss geben.
Verspielt & romantisch
Modern & trendy
Hochzeiten im Freien sind wunderbar und bestechen durch eine herrlich entspannte Atmosphäre.
In der Sonne entspannen, barfuß auf dem Rasen tanzen und ein Dinner im kühlenden Schatten,
da kommt die Stimmung von ganz allein.
Der Dress-Code lautet „lässig & bequem“, denn so kann man Stunden auf der Wiese liegen, ohne das etwas kneift und zwickt.
Hochzeit im Garten
Dos
Don‘ts

Gerade im Sommer sollten die Gäste zu Farbe greifen, besonders helle, pastellige Töne passen perfekt zu sommerlichen Hochzeitsfeiern.


Hohe Schuhe schön und gut, aber um lange und ausgiebig tanzen zu können,  sollten Sie flache Schuhe zum Wechseln dabei haben.

Das oberste Gebot lautet: Weiße Kleidung ist der Braut vorbehalten.

Nach kurzer Zeit jammern, dass die Schuhe drücken. Es wird getanzt und wenn es barfuß weiter geht.

Super schick und eine freundliche Farbpallette so macht man als Gast eine gute Figur. An die Ladies: „Dancing Shoes nicht vergessen!“
White Dinner
Als Dîner en blanc oder White Dinner wird ein Massenpicknick bezeichnet, das an prominenten städtischen Orten stattfindet. Die Teilnehmer tragen alle weiß. Ausgangspunkt dieser Veranstaltung war Paris. Mittlerweile gibt es diese Veranstaltung weltweit und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Das erste Mal fand diese Veranstaltung im Sommer 1988 statt. Angeblich soll der Franzose Francois Pasquier seine überfüllte Gartenparty spontan auf den nahegelegenen Bois de Boulogne verlegt haben. In der Folge verabredete man sich dieses Event jedes Jahr im Juli zu wiederholen. Verpflichtend für alle Teilnehmer ist die weiße Kleidung. Mitgebrachte Tische und Stühle werden zu langen Tafeln zusammengestellt. Alle Teilnehmer bringen ein dreigängiges kaltes Menu und Getränke mit. War dieses Event zu Beginn sehr exklusiv geht die Teilnehmerzahl mittlerweile in die Tausende.
Wer den riesigen Rahmen des White Dinners etwas scheut, kann auch ein privates White Dinner veranstalten. Ob im Garten oder am nahe gelegenen See, dieses Event wird für Sie und ihre Freunde unvergesslich werden.
Bei dieser Feier stellt sich die Farbfrage erst gar nicht.
Ganz in weiß lautet das Motto und daran sollte man sich auch halten.

Kürzlich angesehene Artikel:

Wir empfehlen: