Ressourcen

Wie geht Ihr mit unseren natürlichen Ressourcen um?

Mit Verantwortung und Respekt.

Ein sehr wichtiger Zweig unseres Unternehmens ist der verantwortungsvolle Umgang mit natürlichen Ressourcen. Eine davon ist Wasser. Denn die meisten unserer Textilien sind aus Baumwolle - und die braucht viel Wasser. Eine andere wichtige Ressource ist für uns Holz. Daraus werden viele unserer Möbel und das Papier für unsere Kataloge hergestellt.

Eine Arbeiterin bei der Baumwollernte (CmiA, West-Afrika) © Paul Hahn

Gibt es einen Baumwollanbau, der Ressourcen und Klima schont?

Ja, zum Beispiel „Cotton made in Africa“ und Bio-Baumwolle.

„Cotton made in Africa“ (CmiA) ist eine Initiative, die wir seit vielen Jahren aktiv fördern. Vom Anbau über die Ernte bis zum Verkauf ernten Mensch und Natur damit viel mehr als nur Baumwolle. Denn CmiA ist sozialverträglich, umweltfreundlich und auch klimaschonend. Zum Beispiel dadurch, dass die Bauern im Umgang mit Pflanzenschutzmitteln geschult werden und die Baumwolle per Hand, also ohne Maschinen, geerntet wird. Durch die natürliche Bewässerung der Baumwollpflanzen werden gegenüber herkömmlicher Baumwolle mehr als 2.000 Liter Wasser pro Kilogramm eingespart.

Auch Bio-Baumwolle ist ein natürlicher Energiesparer. Denn für diese nachhaltige Baumwolle müssen weder Düngemittel noch Pestizide produziert werden. So werden große Mengen Kohlendioxid eingespart. Der CO2-Fußabdruck für ein Bio-T-Shirt ist also deutlich kleiner als der eines T-Shirts aus herkömmlicher Baumwolle.

Aus diesem Grund werden wir Cotton made in Africa und Bio-Baumwolle auch in Zukunft weiter ausbauen.

Weiterlesen
Baumwolle (CmiA, West-Afrika) © Paul Hahn

Kann man bei der Holzgewinnung Ressourcen und Klima schonen?

Ja. Und wir nutzen dieses Holz immer mehr.

Auch Holz ist für uns eine wichtige Ressource. Wir verwenden es für unsere Möbel, unser Büropapier und unsere Kataloge. Bei uns im Unternehmen arbeiten wir zum größten Teil mit Recycling-Papier. Und im Moment stammen bereits 85 Prozent unserer Holzprodukte aus sogenannten FSC®-zertifizierten und damit verantwortungsvollen und nachhaltigen Quellen. Bis zum Jahr 2020 soll zudem über die Hälfte des von uns verwendeten Tiefdruckpapiers FSC®-zertifiziert sein. Damit noch mehr Fichten, Kiefern und Eichen nachhaltig nachwachsen können.


Das mach ich!

Waschen Sie unsere Produkte mit niedrigen Temperaturen. Leicht verschmutzte Oberbekleidung wird auch bei 30 Grad sauber.

Eine reife Baumwollkapsel öffnet sich (CmiA, West-Afrika) © Paul Hahn