Mitarbeiter

Wie engagiert Ihr Euch am Standort Hamburg für Umweltschutz?

Zum Beispiel indem wir Abfälle vermeiden, vermindern und verwerten. Auch bei uns in der Haldesdorfer Straße in Hamburg sind Umwelt- und Klimaschutz zu Hause. So versuchen wir, unnötigen Energieverbrauch bei der Arbeit zu vermeiden oder zu vermindern und möglichst viele Stoffe wiederzuverwerten. Auch beim Essen denken wir an unsere Umwelt: mit dem „Klima-Teller“, der regionale Gerichte auf den Tisch bringt. Der Klima-Teller ist gesund, hat kurze Wege und spart Energie. Aber auch wir wissen: Da geht noch viel mehr. Deswegen haben wir uns zum Ziel gesetzt, den Nachhaltigkeitsgedanken in all unsere Entscheidungen einzubetten und schließlich einen Sustainable Campus zu entwickeln. Das betrifft etwa den Umgang mit Wasser und Energie ebenso wie soziale und gesundheitliche Aspekte.