DIY-Tutorial: Schals kreativ binden

Die Tage werden kürzer und die Temperaturen sinken in den Keller. In der grauen Winterzeit freuen wir uns, wenn wir uns in einen schönen Schal kuscheln und in wohliger Wärme vom Sommer träumen können. Besonders im Winter sind Tücher und Schals die liebsten Accessoires - ob als gestrickter Loop, edles Tuch oder kuscheliger XXL-Schal, wir lieben sie alle und tragen sie nah am Herzen. Doch oft fehlen uns die Ideen, wie wir unsere Lieblings-Schals gekonnt in Szene setzen, um ihnen somit den Auftritt zu verleihen, den sie verdienen. Aus diesem Grund haben wir fünf Fashionbloggerinnen gebeten, uns mit ihren Looks zu inspirieren. Die Looks werten jedes Outfit auf und laden zum Nachmachen ein.

Katharina von Casual Chic - "Der Dreiecks-Schal"

Schritt 1:

Zunächst einmal legt ihr euch den Schal über die Schultern, sodass beide Enden herunterhängen.

Schritt 2:

Dann wickelt ihr euch den Schal einmal um den Hals. Richtet den Schal so, dass das eine Ende kürzer ist als das andere. Nehmt das kürzere Ende und versteckt es im vorderen Halsbereich.

Schritt 3:

Danach nehmt ihr einen Zipfel des längeren Endes des Schals und versteckt diesen Teil am rechten Halsbereich.

Schritt 4:

Et voilà - schon habt ihr euch einen wunderschönen Statement-Schal im Look eines Dreieck-Tuchs gezaubert.

Den Schal aus dem Tutorial findet ihr hier.


Christin von Glasschuh - "Der Brezel-Schal"

Schritt 1:

Breitet den quadratischen Schal aus und rollt zwei gegenüberliegende Ecken zur Mitte, um einen langen Schal zu kreieren. Führt beide Enden zusammen und legt ihn euch um den Hals.

Schritt 2:

Greift mit der linken Hand durch die Schlaufe und zieht das lose Ende hindurch. Dreht anschließend die Schlaufe um 180° und zieht das Ende erneut hindurch.

Schritt 3:

Zieht den Schal etwas auseinander und drapiert ihn locker und luftig, sodass der Brezel-Effekt gut zur Geltung kommt.

Diesen Schal findet ihr hier.


Mira von Selfbelle - "Der Schlaufen-Schal"

Schritt 1:

Faltet den Schal einmal in der Mitte und legt ihn euch um den Hals. Ich empfehle zu dieser Binde-Kreation einen etwas längeren und nicht zu dicken Schal.

Schritt 2:

Zieht das untere Ende durch die Schlaufe.

Schritt 3:

Jetzt wird es etwas komplizierter: Zieht nun das andere Ende von oben durch die Schlaufe.

Schritt 4: Am Ende könnt ihr nach Herzenslust euren Schal enger oder lockerer zurecht zupfen. Ich finde, diese Binde-Technik ist mal etwas neuer und abwechslungsreicher, als den Schal ganz einfach um den Hals zu legen.

Den Schal findet ihr hier.


Ruth von Strawberry Pie - "Die Volumen-Variante"

Schritt 1:

Damit der Schal voluminöser aussieht, trage ich ihn in einer dreieckigen Variante. Dazu nehme ich den kompletten Schal und falte von der Mitte die beiden Enden wie ein Dreieck ab.

Schritt 2:

Die Spitze des Dreiecks wird dann vor die Brust gelegt und um den Hals geschlagen. In dieser Variante hält der Schal sehr schön warm und sieht zudem sehr viel fülliger aus.

Den Schal aus dem Tutorial gibt es hier.


Nathalie von Fashion Passion Love - "Der Knoten"

Schritt 1:

Die Variante, die ich anwende, wenn ich im Winter einen Schal trage, ist die geknotete. Dies ist wohl die sicherste Methode, wie der Schal den Sitz beibehält. Man schlingt ihn sich um den Hals und knotet ihn einfach einmal.

Schritt 2:

Dann dreht man die beiden Schalenden ein Stück nach außen. Fertig! Gut macht sich diese Methode auch, wenn man das eine Schalende etwas länger lässt als das andere. Das lockert das Ganze nochmal auf.

Hier findet ihr den Schal aus dem Tutorial.