Fröhliche Weihnacht überall: 5 clevere Last Minute Tipps für ein entspanntes Weihnachtsfest

Weihnachten ist eigentlich das Fest der Liebe, der Harmonie und der Besinnlichkeit. Endlich kommt die gesamte Familie mal wieder zusammen, es gibt leckeres Essen, tolle Geschenke und man hat mal wieder Zeit, die Seele baumeln zu lassen. Soweit zumindest der Plan. Die Realität sieht dann in der Regel jedoch meist ganz anders aus. Beim Einpacken der Geschenke auf den letzten Drücker geht plötzlich das Geschenkpapier aus, die Schwiegereltern entschließen sich dazu, doch noch spontan vorbeizukommen und der Onkel, der den Weihnachtsmann mimen soll, wird von den Kleinen in seinem roten Bademantel noch an der Haustür enttarnt. Kommen euch solche Szenarien bekannt vor? Dann haben wir hier fünf clevere Last Minute Tipps und Tricks, mit denen ihr euer Weihnachtsfest verschönern und euch dieses Jahr entspannt zurücklehnen könnt.

X-mas-Tipp #1: Last Minute Deko - Mira von Kiddifix

Es haben sich zu Weihnachten spontan Gäste selbst eingeladen und du bist so gar nicht darauf eingestellt? Kein Problem, es gibt tolle Kniffs, wie du Deinen Tisch schnell weihnachtlich herrichten kannst. Zuckerguss wirkt nicht nur auf Keksen süß und schön. Nimm eine kleine Schale und rühre Puderzucker mit ein wenig Wasser sehr dickflüssig an. Nimm ein Glas und tauche es ca. 3cm in die Schale ein. Lasse es für ca. 15 min trocknen.

Das Gleiche machst du nochmal und gibst vorher rote Lebensmittelfarbe rein. Es ist einfach und sieht toll aus.

Über Mira und "Kiddifix":

Ich bin Bastlerin, Designerin und Mutter. Diese drei Rollen versorgen mich mit viel Phantasie und genug Input für kreative Ideen. So entstand vor ca. 1 ½ Jahren mein Blog Kiddifix, in dem es auch vermehrt um DIY Anleitungen geht. In meinen Beiträgen schreibe ich über das Dekorieren von Kuchen, Basteln von Tischdekorationen, oder wie man aus Milchtüten tolle Lampion-Laternen basteln kann. Schöne Dinge zu erschaffen macht mir Spaß, sie zu teilen noch mehr!


X-mas-Tipp #2 Schöner Weihnachtsduft - Sabrina von U will remember me

Die Weihnachtsstimmung in euren Vier Wänden will einfach nicht so richtig aufkommen? Durch diesen selbstgemachten Raumduft wird das Weihnachtsfeeling garantiert auch bei euch einziehen. Dazu braucht ihr: einen Topf, etwas Wasser, zwei Zimtstangen, zwei Orangenscheiben, zwei Rosmarinstränge und sechs bis acht ganze Nelken. Gebt alle Zutaten in den Topf und überdeckt diese mit dem Wasser. Lasst dies nun bei geringer Hitze köcheln (immer mal wieder Wasser nachgießen). Die Vorbereitung beträgt nur ein paar Minuten und danach könnt ihr die Mischung einfach auf eurem Herd köcheln lassen.

Über Sabrina und "You will remember me":

Mein Name ist Sabrina. Ich wohne in NRW und blogge über all die wunderbaren Dinge im Leben! 2007 habe ich angefangen zu bloggen und seit 2011 findet man mich auf "You will remember me". Ich liebe es, kreativ zu sein, egal ob es sich dabei um Beauty, Food, Lifestyle oder DIY handelt. Besonders Spaß macht mir dabei der Austausch mit meinen Lesern und Bloggerkollegen.


X-mas-Tipp #3 Der perfekte Weihnachtsmann - Ina von Kikusch

Der Festschmaus im Ofen brutzelt vor sich hin, alle sind in freudiger Erwartung und die Kinder warten ungeduldig auf die Geschenke. Der Weihnachtsmann ist gebucht und alles scheint perfekt, doch als es an der Tür klingelt, ist die Katastrophe vorprogrammiert! Sneakers, Wattebart, billiges Kostüm und gefühlte 18 Jahre jung - das ist kein Weihnachtsmann! Jetzt heißt es: umdisponieren. Die Lösung: Ein Jutesack und ein freundlicher Nachbar. Kostenpunkt: Ca. 5€ für den Jutesack, ein Dankeschön an den Nachbarn und fünf Minuten Zeitaufwand. Der Lohn: Glücklich strahlende, statt enttäuschte Kinderaugen.

Über Ina und "Kikusch":

Kikusch Berlin, der frische und innovative Blog aus der Hauptstadt. Nicht so ganz der typische Familienblog, dennoch nah dran mit Themen wie Mamas Kleinkindgrenzerfahrungen, bunten Kinderevents und Kinderprogrammen in und um Berlin, ein klein bisschen DIY sowie liebevoll gestalteten Dekorationen, die jedes Kinderherz zum Hüpfen bringen. In der Hauptrolle natürlich: Mama Ina und Sohnemann Kian alias Kikusch.


X-mas-Tipp #4 Geschenkpapier Alternativen - Gaby von wohncore

Mit meiner Idee zeige ich euch alternative Lösungen zum Verpacken von Geschenken, wenn kein passendes Geschenkpapier griffbereit ist. Denn mit Landkarten, Notenblättern und Co. lassen sich Präsente fast gleichermaßen dekorativ in Szene setzen wie mit herkömmlichem Geschenkpapier. 

Der Zeitaufwand ist im Grunde der gleiche wie beim Verpacken von Geschenken mit normalem Geschenkpapier. Man spart sich aber das Einkaufen, da man die Alternativen sowieso zuhause hat.

Benötigte Hilfsmittel:

  • Zeitungen, Landkarten, Notenblätter, Servietten oder ähnliches
  • Schere
  • Klebeband
  • Geschenkbänder oder Alternativen (Gummis, Draht usw.)

Über Gaby und "wohncore":

Mit wohncore startete ich im Jahr 2012 mit dem Ziel, meine Leidenschaft zu den Themen Wohnen, Renovieren, Restaurieren, Dekorieren und Ordnung mit anderen zu teilen. Besonders viel Spaß macht mir das Umgestalten von alten Möbeln und Accessoires. Ich liebe es, alten Dingen eine neue Aufgabe, beziehungsweise einen neuen Look zu geben. Themen wie Upcycling und DIY gehören gleichermaßen zu wohncore wie Deko-Ideen, Ordnungstipps und allgemeine Informationen, um das Zuhause noch schöner zu machen.


X-mas-Tipp #5 Geschenkpapierchaos vermeiden - Jette von Missmommypenny

Wir alle kennen es: Die Geschenke werden ausgepackt, die Freude ist groß, doch dann: überall zerrissenes Geschenkpapier! Daher mein Plan für dieses Jahr: die geniale Geschenkpapierbox, die das Geschenkpapierchaos im Weihnachtszimmer schachmatt setzt und dabei auch noch hübsch aussieht. Alles, was man benötigt, ist ein großer, leerer Pappkarton und schönes Geschenkpapier. Den Pappkarton hübsch einpacken und zu den anderen Geschenken ins Weihnachtszimmer stellen. Im Laufe des Abends kann man das ganze Geschenkpapier, die leeren Verpackungen und zahlreiche Schleifenbänder ganz entspannt darin sammeln und das Weihnachtszimmer sieht schwuppstiwuppsti nicht mehr ganz so müllig aus. Ich freu mich schon auf die hoffentlich etwas weniger mülligen Familienfotos unterm Weihnachtsbaum 2015 und auf den einen oder anderen sportlichen Zielversuch aus den hinteren Reihen. Mal sehen, aus welcher Entfernung wir die zerknüllten Geschenkpapierbälle in die Geschenkpapierbox geworfen bekommen, score! In diesem Sinne, sportliches Fest!

Über Jette und "missmommypenny":

Herzlich Willkommen bei missmommypenny! Mein Name ist Jette und ich bin Mama und Alltagsmanagerin unserer kleinen Großfamilie. In diesem Familienblog findet Ihr viele Ideen & tolle Tipps für das Leben mit Kids, kleine Glücksbringer, Alltagsversüßer, Familienfreuden, DIY und köstliche Deli-delights. Viel Spaß beim Genießen!