Voll im Trend | bonprix präsentiert Highlights für den Herbst 2016!

Mode und Lifestyle | Saisonale Kollektionen

Zeit für Melancholie gibt es mit der neuen Herbstmode von bonprix nicht. Sie tritt selbstbewusst mit aufregenden neuen Stücken auf - die dem Herbst-Blues gekonnt ein Schnippchen schlagen.

Kuschelige Jacken und Westen aus Fellimitat von Schwarz bis Rosé sorgen für edles Wohlgefühl, Animal Prints für Eyecatcher - vom Cape bis zu den Schuhen. Glamourös wird es mit glänzenden Stoffen, Accessoires und Applikationen in Kombi zu eleganten Schnitten. Und wer dem herbstlichen Grau besonders viel Paroli bieten möchte, greift zu Kleid und Mantel in leuchtendem Pink.

Eine Auswahl der schönsten Styles sind im aktuellen Lookbook zu sehen. Entsprechendes Bildmaterial wird auf Anfrage gern zur Verfügung gestellt.

Presseverteiler

Sehr gern informieren wir Sie aktiv über News von bonprix.

Hier anmelden

Über bonprix

bonprix ist ein international erfolgreicher Modeanbieter und erreicht heute ca. 15 Millionen aktive Kund*innen in rund 30 Ländern. Das Unternehmen der Otto Group mit Sitz in Hamburg besteht seit 1986 und beschäftigt etwa 3.700 Mitarbeitende weltweit. Im Geschäftsjahr 2021/2022 (28. Februar 2022) erwirtschaftete die bonprix Gruppe einen Umsatz von 1,94 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen der Otto Group. Bei bonprix erleben Kund*innen Mode und Shopping auf allen Kanälen – online, per Katalog oder im bonprix Store in Hamburg. Den Hauptanteil des Umsatzes macht mit rund 90 Prozent der E-Commerce aus. In Deutschland gehört www.bonprix.de zu den zwölf erfolgreichsten Onlineshops und ist im Bereich Fashion die Nummer 3.* Mit den Eigenmarken bpc, bpc selection, BODYFLIRT, RAINBOW und John Baner vertreibt bonprix ausschließlich eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Sortiment umfasst Damen-, Herren- und Kindermode, Accessoires sowie Home- und Living-Produkte. 

*Quelle: Studie „E-Commerce-Markt Deutschland 2021“ von EHI Retail Institute/Statista

nach oben