Verpackung

Wir möchten, dass jedes unserer Produkte unbeschädigt und sauber bei unserer Kundin ankommt. Für die Lagerung und den Transport ist deshalb Verpackung notwendig. Neben den nachhaltigen Materialien nehmen wir künftig auch die Farben und Klebstoffe in den Blick. Unser Ziel: Bis 2025 sollen unsere Verpackungen zu 100%nachhaltig sein.

Versandverpackung. Unsere Versandkartons bestehen zu 100% aus FSC®-zertifizierter Pappe. Unsere Versandtüten tragen als Zeichen besonderer Umweltfreundlichkeit das Siegel Blauer Engel, denn sie enthalten mindestens 80%recycelten Kunststoff aus Post-Consumer-Rezyklat hergestellt. Wir optimieren unsere Versandverpackung regelmäßig. Dabei haben wir auch im Blick, den Einsatz von Verpackungsmaterial zu reduzieren.  

Produktverpackung. Schon seit 2017 arbeiten wir gemeinsam mit unseren Lieferanten daran, die Polybags, in denen unsere Textilien verpackt sind, schrittweise auf nachhaltigere Alternativen umzustellen. Angefangen haben wir für ausgewählte Kollektionen mit recyceltem Material aus Produktionsabfällen. Inzwischen sind wir deutlich weitergekommen: 2021 stellen wir von den Polybags auf recyceltes Material aus Haushaltsabfällen um. Nach Abschluss der Testphasen in allen Märkten sollen 2022 sämtliche Artikelverpackungen aus zertifizierten Post-Consumer-Rezyklaten bestehen.

Auch in Kooperation mit Fashion for Good erforschen wir innovative Möglichkeiten für recycelte Artikelverpackungen. In einem Pilotprojekt wurde gemeinsam mit weiteren Branchenvertretern die erste zirkuläre Lösung für Polybags erprobt. Die Innovation des Unternehmens Cadel Deinking macht es möglich, Reste von Druckfarben und Klebstoffen so aus genutzten Polybeuteln zu lösen, dass das recycelte Material in Transparenz und Qualität der konventionellen Alternative in nichts nachsteht. Wie wir die Erkenntnisse aus dem Piloten künftig weiter nutzen können, wird aktuell in unseren Logistikzentren evaluiert.

Wo es möglich ist, testen wir auch neue Verpackungsideen. Im Bereich Heimtextilien bieten wir Bettlaken in so genannten  Self-Fabric-Verpackungen an. Die kleinen Beutel, die aus Produktionsresten der Bettlaken hergestellt werden, kann die Kundin weiter nutzen. 2,5 Tonnen Plastikmüll können wir auf diese Art pro Jahr einsparen. Die Idee soll künftig auch für weitere Produktgruppen umgesetzt werden.

Katalogpapier. Das Papier für unsere Kataloge und Werbemittel wird in der Otto Group zentral eingekauft. Die Papierstrategie sollte den Anteil an FSC®-zertifiziertem Papier bis 2020 auf 60% steigern – mit 64% wurde dieses Ziel bereits 2019 übertroffen.