Datenschutz

Datenschutzerklärung der bonprix Handelsgesellschaft mbH, Haldesdorfer Straße 61, 22179 Hamburg

Datenschutz ist Vertrauenssache und Dein Vertrauen und der Schutz Deiner Privatsphäre ist uns ein wichtiges Anliegen. Daher informieren wir, die bonprix Handelsgesellschaft mbH,

Haldesdorfer Straße 61, 22179 Hamburg („bonprix“ und/oder „wir“ und/oder Verantwortlicher), Dich in den nachfolgenden Datenschutzinformationen über die durch uns in unserem Webshop und unserer App durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten nach Maßgabe der DSGVO und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG 2018).

Bitte lesen Sie sich unsere Datenschutzinformationenaufmerksam durch. Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unseren Datenschutzinformationen haben, kontaktieren Sie uns gern unter service@bonprix.net.

Datenschutzerklärung der bonprix Handelsgesellschaft mbH, Haldesdorfer Straße 61, 22179 Hamburg

Inhaltsübersicht

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten
3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden, sowie Kategorien von Empfängern
3.1. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages
3.1.1. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss
3.1.2. Bonitätsprüfung und Übermittlung an Auskunfteien
3.1.2.1. Konzerninterne Auskunftei
3.1.2.2. Internes Scoring
3.1.2.3. Externe Auskunftei(en)
3.1.2.4. Automatisierte Einzelfallentscheidung
3.1.2.5. Rechtsgrundlagen
3.1.3. Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention
3.1.3.1. Call-Center-Dienstleistungen
3.1.3.2. Zahlungsdienste
3.1.3.3. Übermittlung von Daten an Transportdienstleister
3.1.3.4. Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister
3.1.3.5. Weitere Kategorien von Empfängern
3.1.3.5.1. Auftragsverarbeiter
3.1.3.5.2. Marketingdienstleister
3.1.3.5.3. Display-/Affiliatenetzwerke
3.1.3.5.4. Weitere Drittpartner
3.2. Datenverarbeitung zu Werbezwecken (ohne Cookies / Trackingdaten)
3.2.1. Postalische Werbung
3.2.2. E-Mail-Werbung für ähnliche Waren und Dienstleistungen
3.2.3. Newsletter
3.2.4. WhatsApp-Ticker
3.2.5. Gewinnspiele
3.2.6. Markt- und Meinungsforschung
3.2.7. Vorteilsangebote der Sovendus GmbH
3.2.8. Widerspruchs-/Widerrufsrecht
4. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies) inklusive Einwilligung
4.1. Cookies – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht
4.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen
4.3. Einwilligungsmanagement
4.4. Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste/ die Erhebung von Tracking-Daten
4.4.1. Technisch-notwendige / erforderliche Cookies (Keine Einwilligung erforderlich)
4.4.1.1. Adjust
4.4.1.2. Größenempfehlung mit FitFinder
4.4.2. Einwilligung für Analyse Cookies
4.4.2.1. Einwilligung für Google Analytics
4.4.2.2. Einwilligung für Hurra Analytics
4.4.2.3. Einwilligung für Consentric Verfahren der Deutschen Post
4.4.3. Einwilligung für Cookies zur Personalisierung
4.4.3.1. Einwilligung für eigenes Web-Tracking von bonprix / Retargeting
4.4.4. Einwilligungen für Cookies zu Marketingzwecken
4.4.4.1. Einwilligung für Google Adwords / Remarketing/Google Shopping/Customer Match
4.4.4.2. Einwilligung für Google DV360
4.4.4.3. Einwilligung für Facebook Retargeting (Website-Custom-Audience)
4.4.4.4. Einwilligung für Pinterest Retargeting (Pinterest Tag)
4.4.4.5. Einwilligung für Microsoft Advertising (Bing-Ads)
4.4.4.6. Einwilligung für Criteo Retargeting Technologien
4.4.4.7. Einwilligung für Pixel der United Internet Media GmbH für "inbox-Ads"
4.4.4.8. Einwilligung für Werbevermarktung
4.4.4.9. Einwilligung für Outbrain
4.4.4.10. Einwilligung für Adjust
5. Datenverarbeitung in der App
5.1. App-Berechtigungen
5.2. Push-Nachrichten
5.3. Bildersuche
5.4. Sprachsuche
5.5. Aktivieren des Store-Modus („bonprix connect“)
5.5.1. „Check-in“
5.5.2. Produkte-Scannen
6. Social Media Marketing und Social Plugins
6.1. Social Media Marketing
6.2. Social Plugins
6.2.1. Facebook „Share“
6.2.2 Pinterest „Pin-it“
6.2.3. WhatsApp-Share
7. Schutz Ihrer Daten im Kundenkonto/MyAccount
7.1. Allgemeines zum Kundenkonto/MyAccount
7.2. Schutz des Kundenkontos
7.3. Warnung vor gefälschten E-Mails (Spoofing), Spam und Phishing
8. Kontaktaufnahme mit uns
9. Kundenbewertungen/ Kommentare / sonstige Beiträge
10. Zahlungen
10.1. Allgemeines
10.2. Computop
10.3. PayPal
10.4. paydirekt
10.5. Sofortüberweisung
10.6. RatePAY
11. Datenverarbeitung zu Bewerbungszwecken
12. Empfänger außerhalb der EU
13. Dauer der Speicherung
14. Deine Rechte als Betroffener
15. Deine Rechte im Einzelnen


1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch die

bonprix Handelsgesellschaft mbH,
Haldesdorfer Straße 61, 22179 Hamburg
Telefon: 040 - 64 62 321
E-Mail: service@bonprix.net

Geschäftsführung:
Markus Fuchshofen, Dr. Kai Heck, Rien Janssen, Dr. Richard Gottwald


2. Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten

Unsere betriebliche Datenschutzbeauftragte kannst Du unter

bonprix Handelsgesellschaft mbH
Datenschutzbeauftragte
Haldesdorfer Straße 61
22197 Hamburg
E-Mail: datenschutz@bonprix.net

erreichen.


3. Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und berechtigte Interessen, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden, sowie Kategorien von Empfängern

Nachfolgend stellen wir Dir strukturiert nach den Zwecken der Datenverarbeitung und den Kategorien der Empfänger die durch uns verantworteten Datenverarbeitungen im Einzelnen vor.


3.1. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages

Auf unseren Seiten hast Du die Möglichkeit unsere Produkte online zu bestellen.



3.1.1. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss

Wenn Du Dich bei einer unserer Websites/Applikationen registrieren und/oder mit uns einen weiteren Vertrag abschließen, verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

  • Vorname, Nachname
  • Rechnungs- und Lieferanschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Rechnungs- und Bezahldaten
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • Informationen über getätigte Bestellungen

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) und b) DSGVO, d.h. Du stellst uns die Daten auf Grundlage des jeweiligen Vertragsverhältnisses (z.B. Führung Deines Kunden-/ Nutzerkontos, Abwicklung eines Kaufvertrages) zwischen Dir und uns zur Verfügung. Zur Verarbeitung Deiner E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über unsere Websites/Applikationen sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB), eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen, verpflichtet (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).

Soweit wir Deine Daten nicht für werbliche Zwecke nutzen (siehe unten 3.2.) speichern wir die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Nach Ablauf dieser Frist bewahren wir die nach Handels- und Steuerrecht erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Für diesen Zeitraum werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Zur Abwicklung eines Kaufvertrages über unsere Website/Applikationen sind des Weiteren folgende Datenverarbeitungen erforderlich:

Deine Bezahldaten werden an von uns beauftragte Bezahldienstleister weitergegeben, die die Zahlung(en) abwickeln (Nähere Informationen dazu findest Du unter …). Angaben zu Deiner Lieferanschrift geben wir an von uns beauftragte Logistikunternehmen und Versandpartner weiter. Um sicherzustellen, dass die Warenzustellung Deinen Wünschen entsprechend erfolgt, übermitteln wir Deine E-Mail-Adresse und ggf. die Telefonnummer an das von uns beauftragte Logistikunternehmen und/oder Versandpartner, die die Zustellung übernehmen. Diese werden ggf. im Vorfeld der Zustellung mit Dir Kontakt aufnehmen, um Einzelheiten der Zustellung mit Dir abzustimmen. Die jeweiligen Daten werden allein zu den jeweiligen Zwecken übermittelt und nach erfolgter Zustellung wieder gelöscht, insofern unsere Dienstleister nicht selbst aus gesetzlichen Gründen zur Aufbewahrung der Daten verpflichtet sind.


3.1.2. Bonitätsprüfung und Übermittlung an Auskunfteien

Im Rahmen der Bestellung unterscheiden wird zwischen sog. sicheren Zahlungsarten (Sofort-Überweisung, Barzahlung) und unsicheren Zahlungsarten (z.B.: Rechnungs- und Ratenkauf). Immer, wenn Du im Rahmen deiner Bestellung eine unsichere Zahlungsart auswählst, gilt zum Schutz bonprix’s aber auch deinem eigenen Schutz das Folgende:


3.1.2.1. Konzerninterne Auskunftei

bonprix und andere Versandhandelsunternehmen der Otto Group räumen ihren Kunden grundsätzlich die Möglichkeit ein, Waren unter Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten (z.B. Rechnungskauf, Finanzierungskauf) zu erwerben. Zu den weiteren Versandhandelsunternehmen der Otto Group gehören die folgenden:

  • ambria GmbH,
  • bonprix retail GmbH,
  • création L GmbH,
  • Heinrich Heine GmbH,
  • Josef Witt GmbH,
  • Otto (GmbH & Co KG),
  • Quelle GmbH,
  • Schwab Versand GmbH,
  • Sieh an! GmbH,
  • UNITO Versand und Dienstleistungen GmbH.

Unternehmen, die ihren Kunden grundsätzlich unsichere Zahlungsarten einräumen, haben ein berechtigtes Interesse daran, sich so gut wie möglich vor dem Entstehen von Zahlungsausfällen zu schützen. Dies geschieht unter anderem dadurch, dass vor der Einräumung der Möglichkeit der Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten die Bonität des Kunden geprüft wird. Im Rahmen dieser Prüfung ist bonprix dazu berechtigt, bei der Otto (GmbH & Co KG) anzufragen, ob diese von den aufgeführten anderen Versandhandelsunternehmen der Otto Group negative Bonitätsinformationen zu dem jeweiligen Kunden übermittelt bekommen hat. Des Weiteren ist bonprix dazu berechtigt, an die Otto (GmbH & Co KG) negative Bonitätsinformationen zu dem jeweiligen Kunden zu übermitteln, die diese wiederum an die oben aufgeführten anderen Versandhandelsunternehmen der Otto Group beauskunften kann, bevor diese anderen Versandhandelsunternehmen dem Kunden die Möglichkeit der Inanspruchnahme unsicherer Zahlungsarten einräumen. Bei den Bonitätsinformationen handelt es sich um Informationen über offene Entgeltforderungen und um solche Informationen, aus denen sich unmittelbar die Gefahr eines Zahlungsausfalls für uns ergibt (z.B. Insolvenz, Schuldnerberatung, Stundung aufgrund von Zahlungsunfähigkeit). Bevor bonprix negative Informationen über offene Entgeltforderungen an die Otto (GmbH & Co KG) übermittelt, werden die betroffenen Kunden auf einer Mahnung auf die Möglichkeit der Übermittlung hingewiesen. bonprix ist des Weiteren dazu berechtigt, Informationen über äußerst atypische Bestellvorgänge (z.B. zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren an dieselbe Adresse unter Nutzung verschiedener Kundenkonten) an die Otto (GmbH & Co KG) zu übermitteln und solche bei dieser anzufragen. Hierdurch sollen Zahlungsausfälle vermieden und unsere Kunden vor einem Missbrauch ihrer Konten bzw. ihrer Identität geschützt werden.


3.1.2.2. Internes Scoring

bonprix ist in den Fällen, in denen ein Kunde bei ihr auf eine unsichere Zahlungsart bestellen möchte, dazu berechtigt, im Rahmen der Bestellung erhaltene Informationen zur Berechnung einer Ausfallwahrscheinlichkeit zu nutzen (internes Scoring). Die Berechnung der Ausfallwahrscheinlichkeit mittels des internen Scoring basiert auf einem anerkannten mathematisch statistischen Verfahren. Die im Rahmen des internen Scoring genutzten Daten resultieren insbesondere aus einer Kombination der folgenden Datenkategorien (nicht abschließend): Adressdaten, Alter, gewünschte Zahlungskonditionen, Bestellweg und Sortimentsgruppen. Im Rahmen des internen Scoring werden nur solche Daten genutzt, die der Kunde gegenüber bonprix selbst angegeben hat. Anhand der benannten Datenkategorien können auf Grund des eingesetzten mathematisch statistischen Verfahrens Rückschlüsse auf die Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit getroffen werden. So kann beispielsweise ein bestimmter Wohnort des Bestellenden kombiniert mit einer bestimmten Warenkategorie zu einer erhöhten Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit und somit zu einer Zahlarteneinschränkung führen. Es erfolgt keine Zahlungsarteneinschränkung alleinig auf Basis des Wohnorts des Bestellenden. Darüber hinaus ist es z.B. statistisch nachgewiesen, dass bei der Nutzung eines kostenpflichtigen E-Mail-Providers ein geringeres Zahlungsausfallrisiko besteht, als dies bei der Nutzung eines kostenlosen Anbieters der Fall ist.


3.1.2.3. Externe Auskunftei(en)

Im Rahmen der Prüfung, ob eine unsichere Zahlungsart eingeräumt werden kann, sind wir auch dazu berechtigt, Bonitätsinformation über Dich sowie Informationen über eine etwaige Wahrscheinlichkeit einer betrügerischen Bestellung (FraudPreCheck) bei einer externen Auskunftei einzuholen. Wir arbeiten mit der folgenden Auskunftei zusammen: SCHUFA Holding AG, 65203 Wiesbaden und Infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden. Zum Zweck des Abrufs von Bonitätsinformationen werden die folgenden Daten an die externen Auskunfteien übermittelt: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsdatum. Die SCHUFA verarbeitet Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der SCHUFA können dem SCHUFA-Informationsblatt entnommen (hier abrufbar) oder den Datenschutzinformationen online hier eingesehen werden.


3.1.2.4. Automatisierte Einzelfallentscheidung

bonprix kann im Rahmen der Bonitätsprüfung mittels des Einsatzes eines automatisierten Prozesses entscheiden, ob Dir die gewünschte unsichere Zahlungsart (Raten-/ Rechnungskauf) eingeräumt wird. So kann z.B. bei der Übermittlung einer negativen Bonitätsauskunft durch eine Auskunftei oder bei der Berechnung eines nicht ausreichenden Scorewerts im Rahmen des internen Scoring automatisiert eine Ablehnung der gewünschten Zahlungsart erfolgen.

In diesem Fall kannst Du uns gegenüber das Recht geltend machen, dass wir eine manuelle Überprüfung der automatisierten Entscheidung vornehmen. Darüber hinaus hast Du das Recht auf Darlegung des eigenen Standpunkts sowie das Recht zur Anfechtung der Entscheidung.


3.1.2.5. Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Deiner Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung erfolgt auf Basis von Art. 6 (1) b. DSGVO und Art.6 (1) f. DSGVO. bonprix hat grundsätzlich ein berechtigtes Interesse an der Vornahme einer Bonitätsprüfung bei der Auswahl einer unsicheren Zahlungsart (Raten-/ Rechnungskauf) durch Dich. Dieses dient zum einen dem Schutz bonprix‘s vor erheblichen Zahlungsausfällen.

Du möchtest wissen, wieso Du nicht alle Zahlarten nutzen können? Wir geben Dir gerne Auskunft. Ein Auskunftsformular findest Du hier.


3.1.3. Nutzung von Daten zu Zwecken der Betrugsprävention

Die von Dir im Rahmen Deiner Bestellung angegebenen Daten können durch bonprix genutzt werden, um zu überprüfen, ob ein atypischer Bestellvorgang vorliegt (z.B. zeitgleiche Bestellung einer Vielzahl von Waren an dieselbe Adresse unter Nutzung verschiedener Kundenkonten). An der Vornahme einer solchen Überprüfung besteht auf Seiten bonprix‘s grundsätzlich ein berechtigtes Interesse (z.B. Vermeidung von Zahlungsausfällen/Identitätsdiebstahl).

Mit Hilfe der durch uns entwickelten Tracking-Technologien erheben und verarbeiten wir Daten zur Ermittlung des vom Nutzer verwendeten Endgeräts und weitere Daten über die Nutzung der Website. Eine Zuordnung zu einem bestimmten Nutzer erfolgt dabei nicht. Soweit durch uns IP-Adressen erhoben werden, erfolgt eine sofortige Pseudonymisierung.

Die so erhobenen Daten werden von uns in einer Datenbank zur Betrugsprävention pseudonymisiert hinterlegt. In dieser Datenbank werden auch von uns erhobene Daten zu Endgeräten gespeichert, unter deren Verwendung es bereits zu (versuchten) Betrugstaten gekommen ist. Auch insoweit erfolgt keine Zuordnung zu bestimmten Nutzern.

Im Rahmen eines Bestellprozesses auf unserer Website rufen wir aus dieser Datenbank eine Risikobewertung zum Endgerät des Nutzers ab. Diese Risikobewertung zur Wahrscheinlichkeit eines Betrugsversuchs berücksichtigt u.a., ob das Endgerät sich über verschiedene Service-Provider eingewählt hat, ob das Endgerät eine häufig wechselnde Geo-Referenz aufweist, wie viele Transaktionen über das Endgerät getätigt wurden und ob eine Proxy-Verbindung genutzt wird.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


3.1.3.1. Call-Center-Dienstleistungen

Um Dir einen guten Kundenservice bereit zu stellen, arbeiten wir mit externen Kommunikationsdienstleistern zusammen, die zum Zwecke der Bearbeitung Deiner Bestellungen und Kundenanfragen auf folgende Daten zugreifen können: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse Telefonnummer, Bestellhistorie, Kommunikationsdaten. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage in Artikel 6 Absatz 1 a), b), f) DSGVO.

Zu Qualitätszwecken zeichnen wir vereinzelt Gespräche auf. Hierüber informieren wir Dich direkt bei Deinem Anruf und bitten um Deine Zustimmung. Eine Gesprächsaufzeichnung ohne Deine ausdrückliche Einwilligung findet nicht statt. Die Aufzeichnungen werden nach erfolgter Auswertung wieder gelöscht. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Die von uns beauftragten Call-Center-Dienstleister haben ihren Sitz unter anderem in der Türkei und Bosnien-Herzegowina. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Deine Anrufe in der Türkei entgegengenommen werden. Eine Speicherung Deiner Daten erfolgt aber ausschließlich in Deutschland.


3.1.3.2. Zahlungsdienste

Für die Abwicklung Deiner Zahlung bieten wir Dir unterschiedliche Zahlungsarten an, zwischen denen Du (Deine Bonität vorausgesetzt) frei entscheiden kannst. Neben den regulären Zahlungsarten Vorauskasse, Nachname und Rechnungskauf bieten wir Dir die Möglichkeit der Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung und Zahlung über Paypal. Im Falle der Auswahl von Kreditkartenzahlung, Sofortüberweisung oder Paypal-Zahlung werden Deine Bestelldaten für die Durchführung der Zahlung an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übermittelt. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b DSGVO. (Weitere Informationen dazu findest Du unter dem Punkt 10. Zahlungen)


3.1.3.3. Übermittlung von Daten an Transportdienstleister

bonprix arbeitet zum Zweck der Zustellung bestellter Waren mit den folgenden Transportunternehmen zusammen: Hermes Germany GmbH, Essener Straße 89, 22419 Hamburg, DHL Paket GmbH, Sträßchensweg 10, 53113 Bonn. An diese Transportunternehmen können die folgenden Daten zum Zweck der Zustellung der bestellten Waren bzw. zu deren Ankündigung übermittelt werden: Vorname, Nachname, Postadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf der Rechtsgrundlage in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.


3.1.3.4. Übermittlung von Daten über offene Forderungen an Inkassodienstleister

Sollten offene Rechnungen/Raten trotz wiederholter Mahnung von Dir nicht ausgeglichen werden, kann bonprix die für die Durchführung eines Inkasso erforderlichen Daten an einen Inkassodienstleister zum Zweck des Treuhandinkasso übermitteln. bonprix kann die offenen Forderungen alternativ an einen Inkassodienstleister veräußern. Dieser wird dann Forderungsinhaber und macht die Forderungen im eigenen Namen geltend. bonprix arbeitet mit dem folgenden Inkassodienstleister zusammen: EOS Deutscher Inkasso-Dienst GmbH, Steindamm 71, 20099 Hamburg.

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Treuhandinkasso ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO; die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs auf Basis von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Des Weiteren kann der Inkassodienstleister als Leistung uns gegenüber die Information darüber, dass eine offene Entgeltforderung besteht, an Auskunfteien übermitteln. Dies gilt auch für die Erfüllung einer Nachmeldeverpflichtung für den Fall, dass sich der Betrag verändert hat (z.B. Reduzierung der Forderung aufgrund einer Zahlung durch Dich). Durch diese Nachmeldung werden Deine berechtigten Interessen gewahrt indem sichergestellt wird, dass der Datenbestand bei der jeweiligen Auskunftei aktuell ist. Rechtsgrundlage für die Aktualisierung der Höhe der Forderungen gegenüber Auskunfteien ist die Regelung in Art. 6 (1) f) DSGVO. Im Hinblick auf die Verarbeitung von Daten durch Auskunfteien vgl. bitte die Ausführungen unter der Überschrift "Bonitätsprüfung".


3.1.3.5. Weitere Kategorien von Empfängern

Daneben setzen wir weitere Drittpartner ein, die für die Leistungserbringung und Erreichung verschiedener Zwecke erforderlich sind. An diese Drittpartnern übermitteln wir personenbezogene Daten, sofern dies im Rahmen der Leistungserbringung notwendig ist (zum Beispiel an Auftragsverarbeiter, Marketingdienstleister, Display- und/oder Affiliatenetzwerke; Preisportale).


3.1.3.5.1. Auftragsverarbeiter

Bei einem Auftragsverarbeiter handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen verarbeitet. Auftragsverarbeiter nutzen die Daten nicht für eigene Zwecke, sondern führen die Datenverarbeitung ausschließlich für den Verantwortlichen aus.

Beispiel: Wenn Du beispielweise bei bonprix einen Artikel kaufen, so übermittelst Du unter anderem Deine E-Mail-Adresse an bonprix zum Zweck der Aussendung einer Bestellbestätigung durch uns. bonprix ist somit Verantwortlicher für diese Datenverarbeitung. Zum Zwecke der Versendung einer Bestellbestätigung wird Deine E-Mail-Adresse dann an einen Dienstleister übermittelt. Dieser Dienstleister übernimmt dann die Versendung der Bestellbestätigung an Dich für den gekauften Artikel. Dafür verarbeitet der Dienstleister Deine E-Mail-Adresse im Auftrag von bonprix.


3.1.3.5.2. Marketingdienstleister

Zum Zwecke der Medienproduktion (Produktkataloge, Newsletter, Mailings etc.) beauftragen wir diverse Produktionsdienstleister (Druckdienstleister, Marketingagenturen, Mailingdienstleister).

Die Übermittlung erfolgt auf Basis des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


3.1.3.5.3. Display-/Affiliatenetzwerke

Daneben setzen wir im Online-Marketing-Umfeld weitere Drittpartner/Auftragsverarbeiter ein, die für die Leistungserbringung und Erreichung unserer Online-Marketingzwecke erforderlich sind. An diese Drittpartnern übermitteln wir personenbeziehbare Daten, sofern dies im Rahmen der Leistungserbringung zu Abrechnungszwecken notwendig ist (zum Beispiel Click-ID, Werbepartner-ID und Warenkorbwert an Display- und/oder Affiliatenetzwerke und Preisportale zu reinen Abrechnungszwecken.

Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), f) DSGVO.


3.1.3.5.4. Weitere Drittpartner

Daneben setzen wir weitere Drittpartner/Auftragsverarbeiter ein, die für die Leistungserbringung und Erreichung verschiedener Zwecke erforderlich sind. An diese Drittpartnern übermitteln wir personenbezogene Daten, sofern dies im Rahmen der Leistungserbringung notwendig ist (zum Beispiel Hosting-Partner, IT-Service-Anbieter).

Rechtsgrundlage für diese Datenübermittlung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), f) DSGVO.


3.2. Datenverarbeitung zu Werbezwecken (ohne Cookies / Trackingdaten)

bonprix hat grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, personenbezogene Daten zu Marketingzwecken zu nutzen. Die Nutzung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken erfolgt, soweit nicht anders angegeben, auf Basis des Artikel 6 Absatz1 Buchstabe f) DSGVO. Dies kann auf unterschiedliche Weise erfolgen:


3.2.1. Postalische Werbung

Wir haben grundsätzlich ein berechtigtes Interesse daran, Ihre Daten, die wir z.B. im Rahmen der Eingehung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erhoben haben, zu Marketingzwecken zu nutzen. Wir verarbeiten die folgenden Daten zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter: Vorname, Nachname, Postadresse, Geburtsjahr.
bonprix ist außerdem dazu berechtigt, den genannten Daten weitere über Dich unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben erhobene personenbezogene Daten zu eigenen Marketingzwecken sowie zu Marketingzwecken Dritter (Werbetreibende) hinzu zu speichern. Ziel ist es, Ihnen allein an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Bedürfnissen orientierte Werbung zukommen zu lassen und Sie entsprechend nicht mit unnützer Werbung zu belästigen.

Rechtsgrundlage für die Nutzung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht
Du kannst der Nutzung Deiner personenbezogenen Daten zu vorgenannten Werbezwecken jederzeit kostenfrei unter service@bonprix.net mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (siehe hierzu Punkt 3.2.8. Widerspruchs-/Widerrufsrecht).

Soweit Du Widerspruch einlegst, werden Deine Daten – insofern eine Fortsetzung der Speicherung der Daten zu anderen Zwecken als der Nutzung zum Zweck des Marketing weiterhin erforderlich ist – für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Deinen Widerspruch nicht umgesetzt haben.


3.2.2. E-Mail-Werbung für ähnliche Waren und Dienstleistungen

Als Kunde von bonprix können wir Dir – auch ohne, dass Du hierfür eine ausdrückliche Einwilligung erteilt hast – per E-Mail werbliche Inhalte senden, die denen ähneln, die Du bereits in der Vergangenheit bei uns erworben hast. Über die Möglichkeit der Nutzung der E-Mail-Adresse zu diesem Zweck sowie über Dein diesbezüglich bestehendes Widerspruchsrecht wirst Du bei der Eröffnung eines Kundenkontos bzw. Aufgabe einer Bestellung auf unserer Website/Applikation hingewiesen.

Rechtsgrundlage für diese dargestellte Datenverarbeitung ist § 7 Absatz 3 UWG sowie die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht
Des Weiteren wird Dir am Ende einer jeden E-Mail die Möglichkeit eingeräumt, für die Zukunft im Hinblick auf die weitere Verwendung Ihrer E-Mail-Adresse zu dem zuvor dargelegten Zweck (Bewerbung vergleichbarer Waren und Dienstleistungen) durch uns zu widersprechen. Du kannst dieser Produktempfehlung aber auch jederzeit unter service@bonprix.net widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


3.2.3. Newsletter

Im Rahmen unseres Webshops erhältst Du zudem an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, Dich zu unserem Newsletter anzumelden und als Newsletterkunde von diversen Vorteilen zu profitieren. Im Falle Deiner Anmeldung erhältst Du unseren Newsletter der Dich regelmäßig über neue Gutscheine, Trends, Sales, Store-Aktionen und individualisierte Angebote von bonprix informiert. Nach Absenden Deiner Newsletterbestellung erhältst Du eine Bestätigungsmail, mit der Du gebeten wirst, Deine Newsletterbestellung noch einmal zu bestätigen. Erst nach aktivieren des Bestätigungslinks bist Du zum Newsletter angemeldet (sog. Double-opt-in-Verfahren). Zur Weiterentwicklung unserer Newsletter und statistischen Zwecken, erfassen wir über unseren Newsletter wann und wie häufig er gelesen wurde. Diese Informationen erheben wir pseudonymisiert.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht
Selbstverständlich kannst Du Deine Einwilligung jederzeit unter service@bonprix.net und/oder am Ende eines jeden Newsletters, sowie in Deinem Kundenkonto unter „Meine persönlichen Daten“ als auch auf unsere Abmeldeseite vom Empfang unseres Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


3.2.4. WhatsApp-Ticker

Bei der Verwendung unseres WhatsApp-Tickers kontaktieren wir Dich ggf. mit Nachrichten über neue Gutscheine, Trends, Sales, Store-Aktionen, Service-Infos und individualisierte Angebote von bonprix.

Das Versenden von WhatsApp-Benachrichtigungen erfolgt auf Basis Deiner Einwilligung gem. diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Hinweis auf das Widerspruchsrecht
Selbstverständlich kannst Du Dich jederzeit von diesem Dienst abmelden, in dem Du innerhalb der Applikation eine Nachricht mit dem Inhalt „Stopp“ sendest.


3.2.5. Gewinnspiele

Wenn Du dich bei von uns veranstalteten Gewinnspielen registrierst, verwenden wir Deine bei der jeweiligen Registrierung angegebenen Daten zum Zweck der Durchführung des Teilnahmevertrages, insbesondere zur Gewinnbenachrichtigung und ggf. der Werbung für unsere Angebote und/oder Angebote unserer Gewinnspielpartner. Darüber hinaus können wir Dir Vorteilsangebote, wie z.B. Gutscheine, Rabatte etc. anbieten, deren Inanspruchnahme durch Dich von der Erteilung einer Einwilligung in die Nutzung bestimmter Daten (z.B. E-Mail-Adresse) abhängig gemacht werden kann. Die Erteilung der Einwilligung für die Inanspruchnahme der Vorteilsangebote ist in diesen Fällen gesetzlich erforderlich. Detaillierte Hinweise findest Du in den jeweiligen Teilnahmebedingungen / AGBs zum jeweiligen Gewinnspiel / zu den Vorteilsangeboten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


3.2.6. Markt- und Meinungsforschung

Um uns und unsere Produkte stetig zu verbessern und den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden, ermitteln wir diese im Rahmen von Markt- und Meinungsforschungsprojekten. Die Teilnahme an unseren Markt- und Meinungsforschungsprojekten ist selbstverständlich freiwillig und kann, wenn nicht ausdrücklich anders dargestellt, vollständig anonym erfolgen. Es werden in diesem Zusammenhang von Dir keine personenbezogenen Daten erhoben. Um Deine Antworten werten zu können, bitten wir Dich jedoch um die Angabe Deines Geschlechts, Deiner Altersgruppe und Deiner Konfektionsgröße. Die von Dir zur Verfügung gestellten Informationen werden ausschließlich zu den oben genannten Zwecken genutzt. Alle personenbezogenen Daten werden am Ende des Projekts gelöscht.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


3.2.7. Vorteilsangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Dich regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, (anonymisierter) Hashwert der E-Mail-Adresse und Deine IP-Adresse von uns pseudonymisiert und verschlüsselt an die Sovendus GmbH, Moltkestr. 11, 76133 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt. Die IP-Adresse wird danach von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert. Beim Klick auf ein Vorteilsangebot auf unserer Webseite werden an Sovendus von uns außerdem Dein Name, Deine Adressdaten und Deine E-Mail-Adresse zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte hier den Online-Datenschutzhinweisen von Sovendus.


3.2.8. Widerspruchs-/Widerrufsrecht

In jedem Fall gilt: Du kannst der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Deiner personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an bonprix Handelsgesellschaft mbH, Haldesdorfer Straße 61, 22179 Hamburg, oder durch eine E-Mail an service@bonprix.net widersprechen oder im Falle einer erteilten Einwilligung Deine Einwilligung widerrufen.

Soweit Du Widerspruch einlegst werden Deine Daten – insofern eine Fortsetzung der Speicherung der Daten zu anderen Zwecken als der Nutzung zum Zweck des Marketing weiterhin erforderlich ist – für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit im Rahmen der Selektion bedingt und bedeutet nicht, dass wir Deinen Widerspruch nicht umgesetzt haben.

Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Deiner Bestellung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Deines Widerspruchs oder Widerrufs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Deiner Bestellung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln einschließlich unserer Kataloge an Dich einstellen.


4. Onlineauftritt und Webseitenoptimierung (mittels Cookies) inklusive Einwilligung

Kurzzusammenfassung
bonprix erhebt als Betreiberin von www.bonprix.de Daten über das Verhalten von Nutzern auf www.bonprix.de (Trackingdaten). Hierunter fällt unter anderem, welche einzelnen Unterseiten (Artikeldetailseiten) aufgerufen wurden. Zu diesem Zweck können von bonprix und / oder von Partnern von bonprix unter anderem Cookies in den von dem jeweiligen Nutzer verwendeten Browser gesetzt werden. Die Erhebung von Trackingdaten ist grundsätzlich nur dann zulässig, wenn Du in diese zuvor eingewilligt hast. Eine solche Einwilligung kannst Du dadurch erteilen, dass Du in dem auf www.bonprix.de ausgespielten „Cookie-Banner“ die Schaltfläche „OK“ anklicken. Die Erteilung einer Einwilligung ist aber für die Verarbeitung solcher Tracking-Daten, die für das Angebot der Website www.bonprix.de erforderlich sind, nicht notwendig. Hierunter fällt z.B. das Setzen von Cookies zum Zweck der Anzeige des Warenkorbs. Die Informationen über Dein Nutzungsverhalten kann bonprix unter anderem dazu verwenden, um Dir auf www.bonprix.de für Dir interessante Angebote anzuzeigen oder Dich mittels personalisierter Inhalte (z.B. Retargeting) auf anderen Webseiten zu bewerben. Insofern personenbezogene Daten über Dein Nutzungsverhalten auf www.bonprix.de auch durch andere Anbieter, z.B. zu Zwecken der „Anreicherung eigener Informationen“, genutzt werden können, erfolgt eine solche Nutzung auch in diesen Fällen erst dann, wenn Du in diese zuvor eingewilligt hast. Trackingdaten, die bonprix selbst erhebt und speichert, werden von bonprix ausschließlich pseudonymisiert verarbeitet. Hierdurch wird eine Zuordnung der Daten zu Deiner Person verhindert. Insofern Du einzelne in Deinem Browser gesetzte Cookies löschen möchtest bzw. erfahren willst, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Deinem Browser gesetzt haben, kannst Du dies über einen „Präferenzmanager“ vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. unter www.youronlinechoices.com abrufbar. Außerdem hast Du die Möglichkeit, Deinen Browser derart einzustellen, dass dieser das Setzen von Cookies unterbindet bzw. nur das Setzen bestimmter Arten an Cookies zulässt. Einzelheiten zu der Möglichkeit der Veränderung der Einstellungen der gängigen Browsertypen (u.a. Google-Chrome, Firefox) finden Sie unter Ziffer 4.2. dieser Hinweise zum Datenschutz.


4.1. Cookies – Allgemeine Informationen und Einwilligungspflicht

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die Dein Browser automatisch erstellt und die auf Deinem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Deiner Identität erhalten. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder gelöscht (sog. Sitzungs- bzw. Session-Cookies). Durch diese können wir Dir z.B. die seitenübergreifenden Warenkorbanzeige anbieten, in der Du ablesen kannst, wie viele Artikel sich gerade in Deinem Warenkorb befinden und wie hoch Dein aktueller Einkaufwert ist. Andere Cookies verbleiben auf Deinem Rechner und ermöglichen es uns, Deinen Rechner beim nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte bzw. sessionübergreifende Cookies). Insbesondere diese Cookies dienen unter anderem dazu, unser Angebot für Dich attraktiver zu gestalten. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Du speziell auf Deine Interessen abgestimmte Informationen auf dieser Website angezeigt bekommst.

Nach den gesetzlichen Vorgaben ist das Abspeichern von Informationen auf Endgeräten (Desktops, Handys, Tablets o.ä.) - z.B. durch das Setzen von Cookies -sowie das Abrufen von Informationen aus Endgeräten (Tracking) grundsätzlich nur dann erlaubt, wenn Du hierzu zuvor eine Einwilligung erteilt hast. Die Erteilung einer Einwilligung muss aber dann nicht erfolgen, insofern ein solches Abspeichern / Abrufen für das Angebot der Website erforderlich ist. Eine Erforderlichkeit ist z.B. im Hinblick auf die Sicherstellung der folgenden Funktionalitäten / Erreichung der folgenden Zwecke gegeben:

  • Anzeige des Warenkorbs,
  • Anzeige des Merkzettels,
  • Ermöglichung und Aufrechterhaltung des Log-in,
  • Gewährleistung der Systemsicherheit
  • Ermöglichung einer Abrechnung von Partnern


Im Hinblick auf die Datenverarbeitungen, die für den Betrieb der Website erforderlich sind, besteht Deinerseits kein Widerspruchsrecht.

Du kannst die Website bonprix.de nutzen, ohne dass Daten aus Deinem Endgerät zu solchen Zwecken abgerufen oder auf diesem abgespeichert werden, die für das Angebot dieser Website nicht erforderlich sind. Aus diesem Grund ist bei einer Nutzung dieser Website - insofern Deinerseits keine weitergehende Einwilligung erteilt wird - lediglich ein „Grundtracking“ aktiviert.


4.2. Interventionsmöglichkeiten / Browsereinstellungen

Selbstverständlich kannst Du Deinen Browser so einrichten, dass er unsere Cookies in Zukunft nicht auf der Festplatte ablegt oder bereits abgelegte Cookies löscht. Hierzu gehe wie folgt vor:

Im Internet Explorer:

  1. Wähle im Menü "Extras" den Punkt "Internet Optionen".
  2. Klicke auf den Reiter "Datenschutz".
  3. Nun kannst Du die Sicherheitseinstellungen für die Internetzone vornehmen. Hier stellst Du ein, ob und welche Cookies angenommen oder abgelehnt werden sollen.
  4. Mit "OK" bestätigst Du Deine Einstellung.


Im Firefox:

  1. Wähle im Menü "Extras" den Punkt Einstellungen.
  2. Klicke auf "Datenschutz".
  3. Wähle in dem Drop-Down Menü den Eintrag "nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen" aus.
  4. Nun kannst Du einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Du diese Cookies behalten willst und Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Du immer bzw. niemals erlauben möchten Cookies zu benutzen.
  5. Mit "OK" bestätigst Du Deine Einstellung.


Im Google Chrome:

  1. Klicke auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers.
  2. Wähle nun "Einstellungen „aus.
  3. Klicke auf "Erweiterte Einstellungen anzeigen".
  4. Klicke unter "Datenschutz" auf "Inhaltseinstellungen".
  5. Unter "Cookies" kannst Du die folgenden Einstellungen für Cookies vornehmen:
  • Cookies löschen
  • Cookies standardmäßig blockieren
  • Cookies standardmäßig zulassen
  • Cookies und Webseitendaten standardmäßig nach Beenden des Browsers löschen
  • Ausnahmen für Cookies von bestimmten Webseiten oder Domains zulassen


Im Safari:

  1. Gehe in „Einstellungen“ und wähle „Safari“ aus
  2. Unter dem Thema „Datenschutz & Sicherheit“ findest Du unter dem Punkt „Cookies blockieren“ die Auswahlmöglichkeit „Immer blockieren“.


Insofern Sie einzelne in Ihrem Browser gesetzte Cookies löschen möchten bzw. erfahren wollen, welche Dienstleister / Anbieter Cookies in Ihren Browser gesetzt haben, können Sie dies auch über einen „Präferenzmanager“ vornehmen / erfahren. Ein solcher ist z.B. hier abrufbar.


4.3. Einwilligungsmanagement

Für die Verwaltung Deiner Einstellungen und die Dokumentation von Einwilligungen von Nutzern unserer Dienste nutzen wir ein sog. Consent-Management-Tool („Privacy Center“). Das Privacy Center wird u.a. verwendet, um die Cookie Einstellungen für die gesamte Webseite abzuspeichern. Mit Hilfe des Privacy Center speichern wir Informationen über die Kategorien von Cookies, die von der Website verwendet werden, und darüber, ob die Nutzer ihre Zustimmung zur Verwendung der einzelnen Kategorien erteilt oder widerrufen haben ab. Dies ermöglicht es uns, zu verhindern, dass Cookies in jeder Kategorie im Browser des Benutzers gesetzt werden, wenn keine Zustimmung für einzelne Kategorien erteilt wird. Die so über unser Privacy Center dokumentierten Einwilligungen haben eine Lebensdauer von einem Jahr.


4.4. Einwilligungen in den Einsatz einzelner Online-Dienste/ die Erhebung von Tracking-Daten

Wie zum Thema Cookies (Ziffer 4.1.) bereits dargelegt, erheben und verarbeiten wir im Zusammenhang mit dem Einsatz von Cookies erhobene Daten z.T. auf Basis Deiner Einwilligung. Diese Einwilligung erteilst Du dadurch, dass Du auf dem in unserem Online-Shop ausgespielten Banner, das auf diese Einwilligungstexte verlinkt, den Button „Ok“ klickst. Dadurch erteilst Du Deine Zustimmung dafür, dass bonprix Daten auf Deinem Endgerät speichert (z.B. durch das Setzen von Cookies) oder Daten aus Deinem Endgerät abruft. Des Weiteren erteilen Sie durch den Klick auf den Button „OK“ eine Einwilligung in den Einsatz bestimmter Werbe-Funktionalitäten von Drittanbietern, deren Einsatz an sich einwilligungsbedürftig ist. Zudem hast Du die Möglichkeit, „Einstellungen“ in dem Banner anzuklicken und dort Deine Einwilligungspräferenzen zu verwalten. Du kannst nachträglich jederzeit Deine Einwilligungen und Präferenzen in unserem Privacy Center ändern. Unterschieden wird dort zwischen „erforderliche Cookies“, „Analytische Cookies“, „Personalisierte Cookies“ sowie „Marketing Cookies“. Die Datenverarbeitungen, die im Zusammenhang mit diesen Werbe-Funktionalitäten erfolgen, werden im Nachfolgenden (Ziffer 4.4.1. bis Ziffer 4.4.11 dieser Datenschutzerklärung) beschrieben.

Sämtliche Datenverarbeitungen, die von der von Dir durch einen Klick auf den Button „OK“ erteilten Einwilligung erfasst werden, dienen demselben Zweck, nämlich dem der „Werbung“.

Widerruf sämtlicher Einwilligungen
Sämtliche Einwilligungen, die Du durch einen Klick auf den in dem Banner wiedergegebenen Button "ok" erteilt hast, kannst Du im Privacy Center mittels entsprechendem Klick widerrufen.


4.4.1. Technisch-notwendige / erforderliche Cookies (Keine Einwilligung erforderlich)

Dies sind technische Cookies, die für das einwandfreie Funktionieren unserer Website und aller Funktionen, die sie bietet, notwendig sind. Sie sind u.a. verantwortlich für das Speichern der Produkte in Deinem Warenkorb, die Anzeige der Produkte in der Wunschliste, die Steuerung der Filter und des Kaufprozesses, Einbindung von Sicherheitsfunktionalitäten, Ermöglichung von Abrechnungen oder das Speichern Deiner Datenschutzeinstellungen. Für die Verwendung von absolut notwendigen Cookies auf unserer Website ist Deine Zustimmung nicht erforderlich. Aus diesem Grund können technische Cookies nicht individuell deaktiviert oder aktiviert werden.


4.4.1.1. Adjust

Bei der Nutzung der App verwendet bonprix die Analysetechnologie „Adjust“ der Adjust GmbH, Saarbrücker Str. 37a, 10405 Berlin. Adjust erhebt Installationsdaten (z.B. ob der Nutzer über eine Werbemaßnahme zur Installation der App bewegt und über welchen App Store die App installiert wurde) und Daten zum Nutzungsverhalten in der App. Adjust nutzt hierfür u.a. die IDFAs (iOS) oder Google Play Services IDs sowie pseudonymisierte (gehashte) IP-Adressen und Mac-Adressen. Die Daten werden an Server von Adjust übermittelt, auf denen sie gespeichert und ausgewertet werden. Die entsprechenden Ergebnisse werden an uns zurückgespielt. Die erhobenen Daten werden ausschließlich dazu verwendet, den Erfolg von Werbemaßnahmen zu messen, zur Abrechnung der Werbemaßnahmen sowie zur Betrugsprävention. An der Vornahme einer solchen Erhebung und Verarbeitung für diese Zwecke besteht für uns grundsätzlich ein berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Weitergehende Informationen finden Sie unter https://www.adjust.com/terms/privacy-policy/?utm_source=coba und https://www.adjust.com.

Der dargestellten Datenverarbeitung kannst du hier widersprechen:


4.4.1.2. Größenempfehlung mit FitFinder

Um Dir eine Größenberatung zu ermöglichen, nutzen wir den Fitfinder der Fit Analytics GmbH, Voigtstraße 3, 10247 Berlin. Eine Datenverarbeitung durch FitAnalytics findet nur statt, wenn du den FitFinder aktiv nutzt.

Bei der Nutzung des FitFinders kannst Du Deine Maße im Größenberater eingeben, um so eine Größenempfehlung zu erhalten. Die Eingabe der folgenden Daten ist möglich: Körpergröße, Gewicht, Figurtyp (Brust/Bauch), Tragevorlieben (z.B. „enger“ oder „weiter“), Alter (optional), Referenzmarke und -artikel (optional), BH-Größe (optional).

Diese Daten werden von Fit Analytics ausschließlich in unserem Auftrag und nur zu dem Zweck verarbeitet, die für Dich individuell passende Kleidergröße zu berechnen.

Dafür wird ein sogenannter „Session-Cookie“ genutzt, der die nachfolgend aufgeführten Daten speichert: Empfohlene Kleidergröße, Session-ID, Zeit- und Datumsstempel, Browser-Typ, anonymisierte IP-Adresse.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (berechtigtes Interesse).


4.4.2. Einwilligung für Analyse Cookies

Analytische Cookies ermöglichen es uns, die Leistung unserer Website und unserer Werbekampagnen zu messen. Mit ihrer Hilfe ermitteln wir die Anzahl der Besuche und die Herkunft der Besuche, die auf unsere Website kommen. Wir verarbeiten die gesammelten Daten in aggregierter Form, so dass es nicht möglich ist, Rückschlüsse auf einen bestimmten Nutzer der Website zu ziehen. Wenn Du die Verwendung von analytischen Cookies deaktivierst, sind wir nicht in der Lage, die Leistung unserer Website zu analysieren und für deinen Besuch zu optimieren.


4.4.2.1. Einwilligung für Google Analytics 

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung von bonprix.de und zur Unterstützung unserer Marketingaktivitäten erfolgt eine Datenverarbeitung durch Google Analytics auf Basis der durch Dich erteilten Einwilligung. Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“ (Textdateien), die auf Deinem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Dich ermöglichen. Im Auftrag von bonprix wird Google diese Informationen benutzen, um Deine Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Google verarbeitet die über den Einsatz der „Basisversion“ von Google Analytics erhobenen Daten ausschließlich auf Weisung von bonprix und zu Zwecken von bonprix.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine im Hinblick auf den Einsatz von Google Analytics erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit in unserem Privacy Center durch Abwahl der Kategorie „Analytische Cookies“ widerrufen.


4.4.2.2. Einwilligung für Hurra Analytics

Auf dieser Website werden mit Technologien der Hurra Communications GmbH (www.hurra.com) Daten über Dein Nutzungsverhalten auf unserer Website zu Optimierungs- und Marketingzwecken erhoben und gespeichert. Diese Daten dienen der Analyse des Verhaltens der Besucher und werden für die Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen verwendet. Zu diesem Zweck werden Cookies einsetzt, die eine Wiedererkennung eines Internet-Browsers bei einem erneuten Besuch ermöglichen. Die durch hurra.com Technologie erhobenen Nutzungsprofile werden ohne ausdrückliche Zustimmung des Besuchers jedoch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Die IP-Adressen von Besuchern werden vor der Speicherung gekürzt, so dass ein Personenbezug ausgeschlossen und eine Zusammenführung von Nutzungsprofilen zu IP-Adressen nicht mehr möglich ist.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine im Hinblick auf den Einsatz von Hurra Analytics erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit in unserem Privacy Center durch Abwahl der Kategorie „Analytische Cookies“ widerrufen.


4.4.2.3. Einwilligung für Consentric Verfahren der Deutschen Post

Unsere Website nutzt die Adressmatching Technologie der Deutsche Post AG für die Ermittlung statistischer Kennwerte und zur Zielgruppenbildung für eine werbliche Ansprache (offline und online). Für diese Messung wird Deine hinterlegte Liefer-/oder Rechnungsadresse durch einen beauftragten Dienstleister einer anonymen Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH zugeordnet (Ø 6,6 Haushalte) und diese Kennziffer in verschlüsselter Form bei einem weiteren Dienstleister hinterlegt (Adressmatching). Rechtsgrundlage für diese Nutzung der Anschrift in gemeinsamer Verantwortung von uns und der Deutschen Post AG ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO. Die Adresse wird unmittelbar nach dem Abgleich bei dem Dienstleister gelöscht. Verantwortlich für diesen ersten Verarbeitungsschritt – der Nutzung der hinterlegten Anschrift zum Zwecke des Abgleichs mit der Mikrozellen-Datenbank – ist somit der Betreiber der Webseite. Gleiches gilt auch für die nachfolgend beschriebene Verpixelung der Webseite und Weiterleitung der Anfrage eines Users / Nutzers an die Deutsche Post AG zur nachfolgenden Markierung mittels Cookie.

Zur Teilnahme ist die Markierung eines Endgerätes (PC, Tablet, Mobile Device) mit Cookies erforderlich. Die Deutsche Post AG hat zwei Dienstleister mit der Speicherung und dem späteren Auslesen von 2 Cookies in dem jeweils genutzten Endgerät beauftragt. Diese Cookies sind indirekt einer Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH zugeordnet. Weitergehende Daten, wie etwa Name oder sonstige Profil- und Nutzungsdaten, werden nicht gespeichert. Das Cookie hat eine Laufzeit von 12 bzw. 3 Monaten. Die Frist zur Berechnung beginnt bei jedem Aufruf des Cookies durch den Dienstleister der Deutschen Post AG neu zu laufen. Diese Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft über diese Webseite widerrufen.

Mit Deiner Einwilligung werden zwei Cookies der Deutschen Post AG für die Teilnahme am Consentric -Verfahren auf dem von Dir genutzten Endgerät gespeichert. Die Einwilligung umfasst nachfolgend angeführte Zwecke der Cookie-Kennung:

  • Messung von Zugriffen auf Webseiten, die Du besucht hast und die an dem Consentric -Verfahren der Deutschen Post AG teilnehmen, zur anonymen Ausweisung in Statistiken;
  • Messung von Zugriffen auf Webseiten, die Du besucht hast und die an dem Consentric -Verfahren der Deutschen Post AG teilnehmen zur Ermittlung von relevanten, anonymen Mikrozellen der Deutschen Post Direkt GmbH;
  • Weitergabe von Cookie-Kennungen an Partnerunternehmen zum Zweck der Zielgruppenbildung für die Ausspielung von Online-Werbung. Die für diesen Zweck verwendeten Cookie-Kennungen wurden vorab aufgrund der mittelbar zugeordneten Mikrozelle als relevante Zielgruppe ausgewählt.
  • Abgleich mit Cookies anderer Anbieter („Cookie Matching“). Die auf Deinem Endgerät gespeicherte Cookie-Kennung eines Drittanbieters darf an die Deutsche Post AG weitergeleitet, dort zur eigenen Cookie-Kennung [Cookie-ID] gespeichert und zur Umsetzung der zuvor genannten Zwecke verwendet werden.

Bitte beachte Folgendes: Nur anhand des bei Dir gesetzten Cookies können wir Dich erkennen und Deinem Opt-Out zuordnen. Daher bleibt auch nach einem Opt-Out der Cookie gesetzt.

Weitergehende Datenschutzhinweise zum Consentric-Verfahren der Deutschen Post AG findest Du hier.

Solltest Du weitere Nachfragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten haben, insbesondere Auskunft über verarbeitete personenbezogene Daten wünschen oder weitere Rechte geltend machen wollen, wende Dich bitte zunächst an den Betreiber der Webseite. Das Recht, Deine Betroffenenrechte auch gegenüber der Deutschen Post AG geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. Sende bitte Deine Anfrage an consentric@deutschepost.de.

Das Verfahren zur Markierung eines Endgerätes und Zuordnung einer Kennung zur relevanten Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt und erhielt als – besonders datenschutzkonform - das Datenschutzgütesiegel der ADCERT Privacy Audit GmbH.

Deine im Hinblick auf den Einsatz des Consentrics Verfahrens der Deutschen Post AG erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit in unserem Privacy Center durch Abwahl der Kategorie „Analytische Cookies“ widerrufen.


4.4.3. Einwilligung für Cookies zur Personalisierung

Wir nutzen Trackingdaten auch dazu, unseren Shop auf die Bedürfnisse und Interessen unserer Kunden anzupassen und Dir damit ein besonderes Shopping-Erlebnis zu bereiten. Durch die Verwendung von personalisierten Cookies können wir vermeiden, dass Dir unerwünschte Informationen wie unpassende Produktempfehlungen oder nicht nutzbare Vorteilangebote angezeigt werden. Außerdem können wir Dir mit der Nutzung personalisierter Cookies zusätzliche Funktionalitäten bieten, wie z.B. für Dich zugeschnittene Produktempfehlungen.


4.4.3.1. Einwilligung für eigenes Web-Tracking von bonprix / Retargeting

bonprix hat eine eigene Web-Tracking-Technologie entwickelt. Die durch den Einsatz dieser Technologie auf Basis einer erteilten Einwilligung erhobenen Daten über Ihr Nutzerverhalten auf bonprix.de (Trackingdaten) verarbeitet bonprix zu unterschiedlichen Zwecken. Zu diesen Zwecken gehören u.a. die Folgenden: Performance-Überwachung, A-B-Testing, Aussteuerung von Produktempfehlungen auf bonprix.de; Aussteuerung individualisierter Werbungen auf Drittseiten (z.B. Retargeting), Unterstützung der Betrugsprävention. Die über die eigene Web-Tracking-Technologie von bonprix erhobenen Daten werden ausschließlich pseudonymisiert bzw. unter Nutzung eines Pseudonyms verarbeitet. Hierdurch ist eine direkte Zuordnung der Daten zu Deiner Person ohne Hinzuziehung separat gespeicherter Informationen nicht möglich.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine Einwilligung kannst Du jederzeit in unserem Privacy Center durch Abwahl der Kategorie „Personalisierte Cookies“ widerrufen.


4.4.4. Einwilligungen für Cookies zu Marketingzwecken

Werbe-Cookies werden von uns oder unseren Partnern verwendet, um Dir relevante Inhalte bzw. Werbung sowohl auf unseren als auch auf Drittseiten zu zeigen. Dadurch können sogenannte pseudonyme Profile auf Basis Deiner Interessen gebildet werden. Eine direkte Identifizierung deiner Person ist durch diese Informationen in der Regel nicht möglich, da ausschließlich pseudonymisierte Informationen genutzt werden. Wenn Du diese Cookies nicht zulässt, wirst Du weniger relevante auf Deine Interessen zugeschnittene Inhalte und Werbung erhalten.


4.4.4.1. Einwilligung für Google Adwords / Remarketing/Google Shopping/Customer Match

Unsere Website nutzt den Dienst Google Adwords, Google Remarketing und Google Shopping. Google AdWords ist ein Online-Werbeprogramm von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (“Google”). Dabei verwenden wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google AdWords-Dienstes. Mit der Remarketing-Funktion können wir Dir auf anderen Websites innerhalb des Google Werbenetzwerks auf Deine Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird Dein Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B. welche Angebote Du dir angesehen hast. Hierdurch können wir Dir auch nach Deinem Besuch unserer Website auf der Online-Suchmaschine Google selbst, sog. „Google Anzeigen“ und auf anderen Websites individualisierte Werbung anzeigen. Hierfür speichert Google einen Cookie in Deinem Browser, wenn Du Google-Dienste oder Webseiten im Google Werbenetzwerk besuchst. Über diesen Cookie werden Deine Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Deines Webbrowsers und nicht der Identifikation Deiner Person. Eine derartige Weiterverarbeitung der Daten sowie die Verarbeitung der Daten nach deren Übermittlung durch uns an Google erfolgt durch Google als alleinig datenschutzrechtlich Verantwortliche. Insoweit die Google Ireland Limited Deine Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Deine Daten von der Google Ireland Limited in die USA übermittelt werden. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Deine Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Dir ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist.

Zudem verwenden wir den Dienst Customer Match. Hierbei wird in Ihrem Browser ein Pixel integriert. Dies hat zur Folge, dass Google Ihnen als Besucher dieser Webseite eine Identifikationsnummer zuordnet und Sie so bei Besuch anderer Websites wiedererkennen kann, um es dem Betreiber dieser Webseite zu ermöglichen Ihnen gegenüber individualisierte Werbung auszusteuern oder um zu entscheiden, dass eine solche Werbeaussteuerung nicht erfolgt.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), DSGVO (Einwilligung).

Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die Datenschutzerklärung von Google kannst Du hier einsehen. Hier kannst Du auch Deine Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die Google als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen.

Deine im Hinblick auf den Einsatz von Google erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.2. Einwilligung für Google DV360

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool Google Marketing Platform – Display & Video 360 (nachfolgend bezeichnet als "DV360"), ein Online Marketing Tool der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland ("Google"). DV360 verwendet unter anderem Cookies, kleine Textdateien, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Webbrowser geschaltet werden. DV360 kann mithilfe der Cookie-IDs zudem sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn Du eine DV360-Anzeige auf einer Webseite siehst und später mit demselben Webbrowser die Webseite des Werbetreibenden aufrufst und dort etwas kaufst. Durch den Einsatz von DV360 baut Dein Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf und übermittelt die Information, dass in Deinem Webbrowser ein entsprechender Teil unserer Webseite aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt wurde. Die durch die Cookies erzeugten Informationen werden von Google zur Auswertung an einen Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn Du über ein Nutzerkonto bei Google verfügst und registriert bist, kann Google den Besuch zudem Deinem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Du nicht bei Google registriert sind bzw. nicht eingeloggt bist, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Deine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Wir verwenden DV360 zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Dich relevante und interessante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass Du die gleichen Anzeigen mehrmals siehst.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Soweit Du die Erhebung von Trackingdaten zu dem zuvor genannten Zweck nicht wünschst, kannst Du diese Nutzung durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center unterbinden. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.3. Einwilligung für Facebook Retargeting (Website-Custom-Audience)

In diese Website ist ein Pixel der Facebook Ireland Limited integriert (Website-Custom-Audience-Pixel). Durch dieses Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z.B. Informationen über angesehene Artikel) durch die Facebook Ireland Limited erhoben. Diese Informationen können Deiner Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Facebook Ireland Limited z.B. aufgrund ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Facebook“ über Dich gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Dir in Deinem Facebook-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Facebook Ireland Limited aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch die Facebook Ireland Limited zu eigenen Webezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Facebook Ireland Limited z.B. aus Deinem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Facebook Ireland Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Facebook Ireland Limited über Dich über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Facebook“ erhoben hat, verbinden, so dass bei der Facebook Ireland Limited ein Profil über Dich gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Für die dauerhafte Speicherung und die dargestellte Weiterverarbeitung der über das auf dieser Website eingesetzte Website-Custom-Audience-Pixel erhobenen Trackingdaten ist die Facebook Ireland Limited alleinig verantwortlich. Insoweit die Facebook Ireland Limited Deine Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Deine Daten von der Facebook Ireland Limited in die USA übermittelt werden. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Deine Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Dir ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Facebook Ireland Limited erhältst Du hier. Hier findest Du auch die Möglichkeit der Geltendmachung Deiner Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) gegenüber der Facebook Ireland Limited.

Deine Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Facebook Ireland Limited durch den Einsatz des Pixels auf dieser Website kannst Du durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.4. Einwilligung für Pinterest Retargeting (Pinterest Tag)

In diese Website ist ein Pixel (Pinterest Tag) der Pinterest Europe Ltd. (Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Ireland) integriert. Durch dieses Pixel werden Informationen über die Nutzung dieser Website (z.B. Informationen über angesehene Artikel) in gemeinschaftlicher Verantwortung durch die Pinterest Europe Limited und uns erhoben und an Pinterest Europe Limited übermittelt. Die Weiterverarbeitung der an die Pinterest Europe Limited übermittelten Daten erfolgt in alleiniger datenschutzrechtlicher Verantwortlichkeit der Pinterest Europe Limited. Diese an die Pinterest Europe Limited übermittelten Informationen können deine Person unter Zuhilfenahme weiterer Informationen, die die Pinterest Europe Limited z.B. aufgrund Ihrer Inhaberschaft eines Accounts auf dem sozialen Netzwerk „Pinterest“ über Dich gespeichert hat, zugeordnet werden. Anhand der über das Pixel erhobenen Informationen können Dir in Deinem Pinterest-Account interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt werden (Retargeting). Die über das Pixel erhobenen Informationen können außerdem durch die Pinterest Europe Limited aggregiert werden und die aggregierten Informationen können durch die Pinterest Europe Limited zu eigenen Werbezwecken sowie zu Werbezwecken Dritter genutzt werden. So kann die Pinterest Europe Limited z.B. aus Deinem Surfverhalten auf dieser Website auf bestimmte Interessen schließen und diese Informationen auch dazu nutzen, um Angebote Dritter zu bewerben. Die Pinterest Europe Limited kann die über das Pixel erhobenen Informationen außerdem mit weiteren Informationen, die die Pinterest Europe Limited über Dich über andere Webseiten und / oder im Zusammenhang mit der Nutzung des sozialen Netzwerks „Pinterest“ erhoben hat, verbinden, so dass bei der Pinterest Europe Limited ein Profil über Dich gespeichert werden kann. Dieses Profil kann zu Zwecken der Werbung genutzt werden. Insoweit die Pinterest Europe Limited Deine Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Deine Daten von der Pinterest Europe Limited in die USA übermittelt werden. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Deine Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Dir ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei der Pinterest Europe Limited erhalten Sie hier. Hier können sie auch Ihre Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) im Hinblick auf die Daten, die die Pinterest Europe Limited zu ihnen als datenschutzrechtlich Verantwortliche verarbeitet, geltend machen.


Deine Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die Pinterest Europe Ltd. durch den Einsatz des Pixels auf dieser Website kannst Du durch Abwahl der Kategorie Marketing Cookies in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.5. Einwilligung für Microsoft Advertising (Bing-Ads)

Unsere Website nutzt den Dienst Microsoft Advertising. Microsoft Advertising ist ein Online-Werbeprogramm von Microsoft Ireland Operations Limited (One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521). (“Microsoft”). Dabei verwenden wir das sogenannte Universal Event Tracking (UET) innerhalb des Microsoft Advertising-Dienstes mit dem auf dieser Webseite Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert werden. Dafür wird Dein Surfverhalten auf unserer Website analysiert, z.B. welche Angebote Du dir angesehen hast. Hierfür speichert Microsoft einen Cookie in Deinem Browser. Über diesen Cookie werden Deine Besuche erfasst. Der Cookie dient zur eindeutigen Identifikation Deines Webbrowsers und nicht der Identifikation Deiner Person. Insoweit Microsoft Deine Daten als datenschutzrechtlich alleinig Verantwortliche verarbeitet, besteht die Möglichkeit, dass Deine Daten von Microsoft in die USA übermittelt werden. Der Europäische Gerichtshof hat in Bezug auf die USA festgestellt, dass es sich bei diesen um ein Land mit einem nicht ausreichenden Datenschutzniveau handelt. In diesem Zusammenhang besteht insbesondere die Gefahr, dass Deine Daten durch amerikanische Institutionen / Behörden zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Dir ein ausreichender Rechtsbehelf hiergegen gegeben ist. Rechtsgrundlage für die zuvor beschriebenen Datenverarbeitungen ist die in Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Nähere Informationen zur Datenschutzerklärung von Microsoft kannst Du hier einsehen. Hier kannst Du auch die Dir gegenüber Microsoft zustehenden Betroffenenrechte (z.B. Recht auf Löschung) geltend machen.

Deine Einwilligung in die Datenverarbeitung durch Microsoft Advertising , kannst Du jederzeit durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.6. Einwilligung für Criteo Retargeting Technologien

In diese Website ist die Retargeting-Technologie der Criteo SA, 32 Rue Blanche, 75009 Paris, integriert. Mittels des Einsatzes dieser Technologie ist es möglich, Dir auf Drittseiten (sog. Publisher-Seiten) Werbung von Produkten anzuzeigen, die Du dir auf dieser Website angesehen hast. Criteo erhebt hierfür Informationen über Dein Nutzungsverhalten auf dieser Website mittels des Einsatzes von Tracking-Cookies und ähnlicher Technologien, die in Deinem Browser platziert werden sowie mittels der Nutzung von Werbe-IDs in Umgebungen, die keine Cookies unterstützen – zum Beispiel Apps. Mithilfe dieser Technologien kann Criteo Trends analysieren und die Interessen der einzelnen User im Hinblick auf Websites und Apps identifizieren. Mithilfe dieser Technologien kennzeichnet Criteo die Besucher auf den Websites und in den Apps ihrer Partner. Von Criteo gekennzeichnete User erhalten eine technische ID. Zu keinem Zeitpunkt sammelt Criteo persönliche Daten, die eine Identifizierung möglich machen, wie zum Beispiel Namen oder Adressen. Criteo analysiert ausschließlich die angesehenen Produkte bzw. das Suchverhalten und die besuchten Seiten im Webauftritt des Partners, für den Criteo Werbung ausliefert. Um personalisierte Werbung an Dich auszuliefern und Dir eine nahtlose Online-Erfahrung zu bieten, synchronisiert Criteo möglicherweise die IDs der verschiedenen von Dir genutzten Browser. („ID-Synchronisierung") Dank ihrer ID-Synchronisierungstechnologie ist Criteo in der Lage, Dir stets die relevantesten Anzeigen zu bieten – unabhängig vom verwendeten Browser oder Endgerät –, ohne dass Criteo hierfür persönliche Daten wie Namen oder Adressen sammelt und verarbeiten muss. Zu diesem Zweck verwendet Criteo exakte Verknüpfungsmethoden auf Basis der mittels der eingesetzten Criteo-Technologien gesammelten technischen Daten – wie zum Beispiel die IDs unserer Werbepartner oder verschlüsselte E-Mail-Adressen, die die Partner an Criteo weitergeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Criteo kannst Du hier einsehen.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine Einwilligung in die Datenverarbeitung durch Criteo kannst Du jederzeit durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten


4.4.4.7. Einwilligung für Pixel der United Internet Media GmbH für „Inbox-Ads“

In diese Website ist ein Pixel der United Internet Media GmbH, Eigendorfer Straße 57, 56410 Montabaur (United Internet Media GmbH), integriert. Dies hat zur Folge, dass United Internet Dir als Besucher dieser Webseite eine Identifikationsnummer zuordnet. Insofern Du Nutzer eines der von United Internet Media GmbH angebotenen E-Mail-Dienste (gmx.de; web.de) bist, kann United Internet Media GmbH Dich als Besucher dieser Website identifizieren. Mittels dieser Möglichkeit der Identifizierung kann der Betreiber dieser Webseite Dir gegenüber individualisierte Werbung in Deinem E-Mail-Postfach (so genannte „Inbox-Ads“) aussteuern oder entscheiden, dass eine solche Werbeausteuerung nicht erfolgt. United Internet Media GmbH nutz die erhaltenen Informationen nicht zu anderen Zwecken als zum Zweck der für die individualisierte Werbeaussteuerung bzw. deren Vermeidung erforderlichen Identifizierung. United Internet Media GmbH erstellt insbesondere keine websiteübergreifenden Bewegungsprofile und erhebt auch keine granularen Daten über Dein Nutzungsverhalten auf den Websites der Partner von United Internet Media GmbH. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine Einwilligung zur Übermittlung der Daten an die United Internet Media GmbH durch den Einsatz des Pixels auf dieser Website kannst Du durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.8. Einwilligung für Werbevermarktung

Auf dieser Webseite werden bei Erteilung Deiner Einwilligung von uns Informationen über Dein Surfverhalten erhoben. Diese Informationen können mit Informationen über Dein Surfverhalten auf anderen Websites kombiniert werden (Trackingdaten).
Darüber hinaus werden, wie bereits dargestellt, auf dieser Website Daten über Dich erhoben, soweit Du ein Kundenkonto anlegst und / oder über diese Website Waren erwirbst. Dann fallen bei der Abwicklung der über diese Website zustande gekommenen Verträge Daten an (Kundenkonto- / Vertrags- und Abwicklungsdaten). Diese Daten können mit den Trackingdaten und anderen Kundenkonto- / Vertrags- / und Abwicklungsdaten kombiniert werden.

Die Trackingdaten sowie die Kundenkonto- / Vertrags- und Abwicklungsdaten werden bei einem unabhängigen Datentreuhänder anonymisiert gespeichert. An sich personenbezogene Daten, wie z.B. Dein Name, die E-Mail-Adresse, Dein Geburtsdatum etc. werden in keinem Fall übermittelt. Der Datentreuhänder erstellt auf Basis der erhaltenen anonymisierten Daten Informationen zu Deinen Präferenzen (z.B. modeaffin). Es werden keinerlei Informationen zu besonders sensiblen Daten (z.B. politische Ansichten, Gesundheitszustand) gebildet und es werden im Rahmen der Bildung der Präferenzen solche sensiblen Daten auch nicht genutzt. Diese Informationen zu Deinen Präferenzen können durch die folgenden Gesellschaften:

  • OS Data Solutions GmbH & Co KG,
  • Otto Group Media GmbH,
  • Ströer SSP GmbH,

 

genutzt werden, um es Dritten (Werbetreibende) zu ermöglichen, individualisierte Werbung auf Webseiten Dritter (so genannte „Publisher“) Dir gegenüber auszuspielen. Hierbei werden die Daten an die Werbetreibenden sowie an die Websitebetreiber (Publisher) nicht weitergegeben. Soweit die Informationen über die Präferenzen durch die OS Data Solutions GmbH & Co KG; die Otto Group Media GmbH und die Ströer SSP GmbH in technischen Infrastrukturen gespeichert werden, liegt die Hoheit über die genannten Informationen ausschließlich bei den genannten Gesellschaften. Die Informationen über die Präferenzen werden an Dritte nicht weitergegeben. Weder die genannten Gesellschaften noch die Betreiber der technischen Infrastrukturen sind dazu in der Lage, Deiner Person direkt bestimmte Präferenzen zuzuordnen. Des Weiteren muss eine Mindestanzahl an Personen (20 Personen), zu denen Informationen über Präferenzen durch die genannten Gesellschaften gespeichert sind, dieselben Präferenzen aufweisen (K-Anonymität). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine in die websiteübergreifende Erhebung von Trackingdaten erteilte Einwilligung kannst Du durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ in unserem Privacy Center widerrufen. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.

Wenn Du generell nicht wünschst, dass in dem dargestellten Zusammenhang bereits erhobene Informationen über Präferenzen zu Dir zu den dargestellten Werbezwecken genutzt werden, kannst Du dies unter Nutzung des Widerspruchsservice des Dienstleisters „The Adex“ hier erreichen.


4.4.4.9. Einwilligung für Outbrain

Diese Website verwendet auf Grundlage Ihrer Einwilligung die vollautomatische Empfehlungs-Technologie des Anbieters der Outbrain Inc. ("Outbrain", 39 W 13th Street New York, NY 10011 USA). Diese ermöglicht es, gezielt jene Internet-User mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unsere Angebote auf den Seiten unserer Partner interessiert haben, bzw. Daten darüber zu erheben und Werbung anzuzeigen, die auf Deine individuellen Interessen abgestimmt sind (sog. nutzungsbasierte Werbung). Die Technologie hängt von einer Cookie-basierten Analyse des Benutzerverhaltens ab. Um nutzungsbasierte Werbung ausspielen zu können, erhebt Outbrain mittels Cookies auf allen Webseiten des Outbrain Partnernetzwerks Informationen über das Nutzungsverhalten von Webseitenbesuchern (sog. Nutzungsdaten) und fasst diese mit einem von Outbrain vergebenen zufälligen Identifizierungszeichen (sog. Cookie ID) zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammen. Diese Werbung erscheint nur auf Outbrain Werbeplätzen, entweder auf Werbeflächen von Outbrain Engage oder dem Outbrain Extended Network.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung), Soweit Du die Erhebung von Trackingdaten zu dem zuvor genannten Zweck nicht wünschst, kannst Du diese Nutzung durch Abwahl der Kategorie Marketing Cookies in unserem Privacy Center unterbinden. Hier kannst Du auch Deine vorgenommenen Einstellungen bearbeiten.


4.4.4.10. Einwilliung für Adjust

Nur bei der Nutzung der App verwenden wir die Nutzungsauswertungs- und Analysetechnologie Adjust der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin. Adjust sammelt Daten zur Interaktion mit unseren Werbemitteln, Installierungs- und Event-Daten der App und stellt diese als pseudonymisert Auswertungen zur Verfügung. Wir nutzen diese Informationen um den Erfolg unserer App-Marketing-Kampagnen messen zu können, zur eigenen Marktforschung und zur Optimierung der App. Für diese Auswertungen verwendet Adjust Deine IDFA oder Android ID sowie Deine anonymisierte IP- und MAC Adresse. Die erfassten Informationen werden zur Durchführung und Optimierung unserer App-Werbekampagnen zusätzlich an entsprechende Anbieter weitergeleitet. Die Einzelheiten zu den eingesetzten Anbietern erfährst Du in den jeweiligen Abschnitten unserer Datenschutzbestimmungen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO (Einwilligung).

Deine im Hinblick auf den Einsatz von Adjust erteilte Einwilligung kannst Du jederzeit in unserem Privacy Center durch Abwahl der Kategorie „Marketing Cookies“ widerrufen.


5. Datenverarbeitung in der App

Die bonprix-App ist über von Dritten betriebene Vertriebsplattformen erhältlich, sogenannte App-Stores (Apple App Store und Google Play Store). Ihr Download setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software. Verantwortlicher ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informiere Dich bei Bedarf direkt bei dem jeweiligen App-Store-Anbieter.

Bei der Verwendung unserer App wird eine Verbindung zum aktuellen bonprix Shop hergestellt. Die App ruft Inhalte und Services von dort ab, optimiert sie für die Darstellung auf Deinem Gerät und ermöglicht die Nutzung von Zusatzfunktionen.


5.1. App-Berechtigungen

Um unsere App umfassend nutzen zu können, sind einige Systemberechtigungen erforderlich. Zu Beginn oder auch erst bei Nutzung der jeweiligen Funktion fordern wird Dich daher auf, die entsprechende Zugriffsberechtigung zu erteilen. Folgende Berechtigungen werden durch unsere App angefragt:

  • Netzwerkzugriff & Netzwerkverbindungen - Der Netzwerk-Zugriff ist erforderlich, da unser App nur im Online-Modus nutzbar ist.

  • Kamera - Um die Bildersuche in der App nutzen zu können wird der Zugriff auf die Kamera in deinem mobilen Endgerät benötigt.

  • Fotospeicher - Ebenfalls erfolgt ein Zugriff auf Deinen Fotospeicher, wenn Du innerhalb der App eine bereits gespeicherte Fotodatei nutzen möchten.

  • Gerätespeicher - Bestimmte Informationen (z.B. gemerkte Artikel) werden im lokalen Speicher Deines Geräts gespeichert.


Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


5.2. Push-Nachrichten

Bei der Verwendung unserer App kontaktieren wir Dich ggf. mit Push-Nachrichten über neue Gutscheine, Trends, Sales, Store-Aktionen, Service-Infos und individualisierte Angebote von bonprix.
Zur Weiterentwicklung unseres Angebots und statistischen Zwecken, erfassen wir wann und wie häufig eine Push-Nachricht geöffnet wird. Diese Informationen erheben wir pseudonymisiert.
Selbstverständlich kannst Du Dich jederzeit in den Einstellungen der App wieder von Push-Nachrichten abmelden.

Rechtsgrundlage für das Versenden von Push-Benachrichtigungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DGVO (Einwilligung).


5.3. Bildersuche

Wenn Du die Bildersuche in unserer App nutzt, werden Deine aufgenommen Bilder an unsere Partner übermittelt, um die Suchanfrage zu bearbeiten. Diese analysieren die Bilder im Hinblick auf Produktcharakteristika und wandeln diese in eine verwertbare Suchanfrage um. Die Bilddateien werden sofort nach der Analyse gelöscht. Eine Speicherung der originären Bilddatei erfolgt nicht. Ein Rückschluss auf Deine Person ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


5.4. Sprachsuche

Wenn Du die Sprachsuche in unserer App nutzt, werden Deine Tonaufnahmen an unsere Partner übermittelt, um die Suchanfrage zu bearbeiten. Diese analysieren die Audiofiles im Hinblick auf Produktcharakteristika und wandeln diese in eine verwertbare Suchanfrage um. Die Audiodateien werden sofort nach der Analyse gelöscht. Eine Speicherung der originären Audiodatei erfolgt nicht. Ein Rückschluss auf Deine Person ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


5.5. Aktivieren des Store-Modus („bonprix connect“)

Im Rahmen unsere neuen Store-Konzepts „bonprix connect“ bieten wir Dir die Möglichkeit, die Vorzüge des stationären Handels mit den Vorzügen des Onlineshoppings zu vereinen. Mit Hilfe des „Store-Modus“ unserer App kannst Du Käufe in unserem Pilot-Store tätigen. Du scannst einfach alle Produkte, die Dir gefallen und die Du anprobieren möchtest direkt und komfortabel mit Deinem Smartphone und übermittelst sie an unseren Service.


5.5.1. „Check-in“

Im Rahmen des „Check-in“-Prozesses registrierst Du Dein Smartphone über einen QR-Code im Store und aktivierst so die zusätzlichen „Store-Funktionalitäten“.

Wenn Du zu diesem Zeitpunkt mit Deinem Kundenkonto in der App angemeldet bist, ordnen wir Deinen Kauf direkt Deinem bei uns bestehenden Kundenkonto zu und können im Bestellablauf alle Vorteile des Online-Shopping für dich nutzen. Die weitere Datenverarbeitung erfolgt wie in unserem Webshop Siehe: „Wie verarbeitet bonprix meine Daten beim Besuch des Webshops").

Wenn Du noch kein Kundenkonto bei uns hast, bitten wir Dich, Dir zunächst ein Kundenkonto/-Account für unseren Webshop anzulegen und Dich in dieses einzuloggen. Zur Einrichtung eines Kunden-Accounts in unserem Webshop erheben wir von Dir Deinen Vor- und Nachnamen, sowie Deine E-Mail-Adresse.

Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO.

Alternativ kannst Du in unserem Shop auch ohne ein bestehendes Kundenkonto einkaufen. Sprich hierzu bitte unser Verkaufspersonal direkt an.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


5.5.2. Produkte-Scannen

Die von Dir gescannten Produkte werden automatisiert an unser Service-Personal übermittelt und im Store für die Anprobe vorbereitet. Sobald alle Produkte bereitstehen, weisen wir Dir über die App eine persönliche Umkleidekabine zu.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.


6. Social Media Marketing und Social Plugins

Selbstverständlich findest Du bonprix nicht nur über unsere Internetseite. Wir nutzen zusätzlich unterschiedliche Social Media Kanäle um unser Unternehmen gezielt zu bewerben.


6.1. Social Media Marketing

Zu diesem Zweck unterhalten wir eigene Unternehmenspräsenzen auf Facebook, Pinterest, Instagram und Youtube.

Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch den jeweiligen Anbieter sowie Deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre kannst Du den jeweiligen Datenschutzhinweisen des Anbieters entnehmen, die wir im Folgenden verlinken.

Du hast darüber hinaus auf unseren Social-Media-Unternehmensseite die Möglichkeit, mit uns über Kommentare und Chats direkt in Kontakt zu treten und Deinen Freunden Produkte zu empfehlen. Ferner bieten wir in regelmäßigen Abständen die Möglichkeit, an unseren attraktiven Gewinnspielen teilzunehmen. Nähere Informationen zu diesem Themenfeld findest Du unter dem Punkt „Gewinnspiel“.

Durch vorheriges Ausloggen auf den Seiten von sozialen Netzwerken sowie Löschen gesetzter Cookies, kannst Du vermeiden, dass soziale Netzwerke Informationen über Deinen Besuch unserer Seite Deinem Nutzer-Konto bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zuordnen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist, soweit im Folgenden nichts anderes dargestellt wird, Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.

Soweit im Folgenden nicht anders dargestellt, erfolgt eine darüber hinaus gehende Nutzung Deiner Daten und Informationen nicht durch uns.


6.2. Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet sog Social Plugins (“Plugins”) von verschiedenen sozialen Netzwerken, um den Onlineshop persönlicher zu machen. Hierüber bieten wir Dir die Möglichkeit, unsere Produkte und Inhalten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Pinterest oder Instagram zu Teilen.


6.2.1. Facebook „Share“

Auf dieser Website sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“) integriert. Das Facebook Plugin erkennst Du an dem “f” auf unserer Seite.
Wenn Du den „Facebook-Button" anklickst während Du in Deinem Facebook-Account eingeloggt bist, kannst Du die Inhalte unserer Seiten auf Deinem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen kannst Du hier der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen.


6.2.2 Pinterest „Pin-it“

Auf dieser Website sind Plugins des sozialen Netzwerks Pinterest Inc., 635 High Street, Palo Alto, CA, 94301, USA („Pinterest“) integriert. Das Pinterest Plugin erkennst Du an dem “Pin it-Button” auf unserer Seite.

Wenn Du den Pinterest "Pin it-Button" anklickst während Du in Deinem Pinterest-Account eingeloggt bist, kannst Du die Inhalte unserer Seiten auf Deinem Pinterest-Profil verlinken. Dadurch kann Pinterest den Besuch unserer Seiten Deinem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Pinterest erhalten. Weitere Informationen kannst Du hier der Datenschutzerklärung von Pinterest entnehmen.


6.2.3. WhatsApp-Share

Auf dieser Website wird zudem eine WhatsApp-Schaltfläche (WhatsApp-Share-Button) eingesetzt. Mit dieser Schaltfläche kannst Du Inhalte von bonprix.de über die WhatsApp-Applikation auf Deinem Mobiltelefon teilen. Bei der Schaltfläche handelt es sich um einen Hyperlink. Beim Erscheinen der Schaltfläche auf dieser Internetseite werden noch keine personenbezogenen Daten an den Betreiber von WhatsApp oder anderen Dritten übermittelt. Sobald Du die WhatsApp-Schaltfläche nutzt, erfährt der Betreiber von WhatsApp, welcher Inhalt geteilt wird und dass die Schaltfläche auf dieser Website benutzt wurde. Mehr Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten durch den Betreiber von WhatsApp kannst Du hier der Datenschutzerklärung des Betreibers entnehmen.


7. Schutz Ihrer Daten im Kundenkonto/MyAccount

Kurzzusammenfassung

Du hast die Möglichkeit, auf dieser Website ein Kundenkonto/MyAccount zu eröffnen. In diesem Kundenkonto werden personenbezogene Daten zu Dir gespeichert (u.a. Name, Adresse, Bestellinformationen). Für den „Log-in“ in das Kundenkonto ist es erforderlich, dass Du die bei der Anmeldung genutzte E-Mail-Adresse sowie das durch Dich vergebene Passwort eingeben. Unsere Passwortrichtlinie sieht vor, dass Du ein sicheres Passwort verwendest, das unter anderem aus 8 Ziffern bestehen muss und Deinen Namen nicht beinhalten darf. Wir haben sehr hohe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Deine durch uns gespeicherten Daten zu schützen. Ein wirksamer Schutz Deiner Daten ist aber nur dann möglich, wenn Du Deine Zugangsdaten sicher aufbewahrst und diese vor einem unberechtigten Zugriff Dritter schützt. Häufig ist es so, dass Benutzer für verschiedene Dienste dasselbe Passwort vergeben. Dies solltest Du unbedingt vermeiden. Darüber hinaus gibt es das Phänomen, dass Dritte über so genannte „Phishing-Mails“ versuchen, Login-Daten und weitere Informationen (z.B. Kreditkartendaten) unberechtigt zu erlangen. Bitte prüfe Aufforderungen zur Angabe personenbezogener Daten, insbesondere dann, wenn Dich diese per Mail erreichen, ganz genau auf deren Echtheit. Wir prüfen dauerhaft, ob gegebenenfalls unberechtigte Log-ins in Kundenkonten erfolgen. Insofern wir den Verdacht haben, dass ein unberechtigter Zugriff erfolgt ist, sperren wir das Kundenkonto. Darüber hinaus können wir Dich informieren, wenn wesentliche Änderungen in Deinem Kundenkonto (z.B. Änderung der Adressdaten oder der E-Mail-Adresse) vorgenommen worden sind, damit Du überprüfen kannst, ob die Änderung rechtmäßig oder durch einen unberechtigten Dritten vorgenommen worden ist.


7.1. Allgemeines zum Kundenkonto/MyAccount

Um Dir den größtmöglichen Komfort zu ermöglichen, bieten wir Dir die dauerhafte Speicherung persönlicher Daten in einem passwortgeschützten Kundenkonto/ Nutzerkonto an.

Die Anlage des Kundenkontos ist grundsätzlich freiwillig. Nur wenn Du über diese Website Bestellungen tätigen möchtest, ist die Eröffnung eines Kundenkontos zur Abwicklung des Vertrages zwingend erforderlich. Wenn Du ein Kundenkonto anlegen, erfolgt die Verarbeitung Deiner hier für die Unterhaltung des Kundenkontos erhobenen Daten auf Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO. Nach Einrichtung eines Kundenkontos ist keine erneute Dateneingabe erforderlich. Zudem kannst Du in Deinem Kundenkonto die zu Dir gespeicherten Daten jederzeit einsehen und ändern.

Du hast die Möglichkeit, Dein Kundenkonto jederzeit zu löschen. Bitte beachte jedoch, dass damit nicht zugleich eine Löschung aller in dem Kundenkonto einsehbaren Daten erfolgt, wenn Du einmal bei uns bestellt hast. So müssen wir z.B. Daten über getätigte Bestellungen weiterhin speichern, insofern im Hinblick auf die von Dir erworbenen Waren Garantien eingeräumt worden und diese noch nicht abgelaufen sind. Die Löschung Deiner Daten erfolgt automatisch nach Ablauf der für uns geltenden handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Rechtsgrundlage für diese weitere Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


7.2. Schutz des Kundenkontos

Für die Einrichtung eines Kundenkontos musst Du ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Deiner E-Mail-Adresse für den Zugang zu Deinem Kundenkonto. Unsere Passwortrichtlinie sieht vor, dass Du ein sicheres Passwort verwendest, das unter anderem aus 8 Ziffern bestehen muss und Deinen Namen nicht beinhalten darf. Wir haben hier sehr hohe technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um Deine durch uns gespeicherten Daten zu schützen. Ein wirksamer Schutz Deiner Daten ist aber nur dann möglich, wenn Du Deine Zugangsdaten sicher aufbewahrst und diese vor einem unberechtigten Zugriff Dritter schützt. Häufig ist es so, dass Benutzer für verschiedene Dienste dasselbe Passwort vergeben. Dies solltest Du unbedingt vermeiden. Darüber hinaus gibt es das Phänomen, dass Dritte über so genannte „Phishing-Mails“ versuchen, Login-Daten und weitere Informationen (z.B. Kreditkartendaten) unberechtigt zu erlangen. Bitte prüfe Aufforderungen zur Angabe personenbezogener Daten, insbesondere dann, wenn Du diese per Mail erreichen, ganz genau auf deren Echtheit. Wir prüfen dauerhaft, ob gegebenenfalls unberechtigte Log-ins in Kundenkonten erfolgen. Insofern wir den Verdacht haben, dass ein unberechtigter Zugriff erfolgt ist, sperren wir das Kundenkonto. Darüber hinaus können wir Dich informieren, wenn wesentliche Änderungen in Deinem Kundenkonto (z.B. Änderung der Adressdaten oder der E-Mail-Adresse) vorgenommen worden sind, damit Du überprüfen kannst, ob die Änderung rechtmäßig oder durch einen unberechtigten Dritten vorgenommen worden ist. Bitte beachte außerdem, dass Du auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch wiedererkannt wirst, es sei denn, Du meldest Dich aktiv ab. Ein Zugriff auf Deine im Kundenkonto hinterlegten Daten ist aus Sicherheitsgründen aber nur nach zusätzlicher Eingabe Deines bei uns hinterlegten Passworts möglich.

Im Zusammenhang mit dem Schutz Deiner Daten beachte insgesamt bitte das Folgende:

Grundsätzlich gilt: Schütze Dein Kundenkonto und auch Deinen Computer, Laptop oder Dein Mobile-Gerät mit sicheren Passwörtern und PIN-Codes, die nur Du kennst! Achte außerdem darauf, sich nach jedem Onlinekauf auf dieser Website wieder abzumelden.

Stelle sicher, dass Du deine Passwörter immer nur für einen Account nutzt! Verwende nie ein Passwort für verschiedene Anbieter oder Portale. Überprüfe, ob Du das für diese Website gewählte Passwort gegebenenfalls auch auf anderen Websites verwendest. Sollte dies der Fall sein, raten wir dringend, alle Passwörter umgehend zu ändern.

Notieren Dir die Passwörter nicht an einem frei zugängigen Ort. Stelle auch hier sicher, dass nur Du Zugang zu den Passwörtern haben.

Wie erstelle ich ein sicheres Passwort?
Passwörter sollten so gewählt werden, dass sie nicht leicht erraten werden können, also z.B. keine gängigen Wörter aus dem Alltag, den eigenen Namen oder Namen von Verwandten. Um das Passwort noch sicherer zu machen, empfiehlt sich die kombinierte Verwendung von Groß- und Kleinschreibung, Zahlen und Sonderzeichen.

Gibt es weitere Dinge, die ich beachten sollte?
Solltest Du einmal einen öffentlich zugänglichen Rechner benutzen, stelle stets sicher, dass Du dich nach Deinem Besuch auf bonprix.de abmeldest.


7.3. Warnung vor gefälschten E-Mails (Spoofing), Spam und Phishing

Bei dieser Betrugsmasche werden leider auch wir als vermeintlicher Absender missbraucht. Konkret bedeutet dies, dass Verbraucher gefälschte E-Mails im Namen von uns erhalten. Diese E-Mails orientieren sich sogar häufig am bonprix-Markenlayout und können unter Umständen nur schwer von echten E-Mails von uns unterschieden werden.

Die Betrüger wollen die Vertrauensstellung zwischen uns und unseren Kunden ausnutzen und damit sensible Daten (z.B. Login, Kundendaten, Zahlungsinformationen) stehlen oder schädliche Software (wie Viren oder Trojaner) auf Ihrem Computer oder Smartphone installieren.

Die Erstellung dieser E-Mails und der Versand erfolgen nicht durch uns, selbst wenn unser Name als Absender genutzt werden sollte. Wir können daher leider auch keinen Einfluss auf den Versand dieser unzulässigen E-Mails nehmen.

Folgend einige Merkmale, anhand derer Sie E-Mails von uns erkennen:

  • Wir fragen Dich weder nach persönlichen Informationen per E-Mail, noch bitten wir Dich um eine Bestätigung persönlicher Daten über einen Link in einer E-Mail.

  • Du erhältst Bestellbestätigungen und Rechnungen von uns nur für Bestellungen, die Du tatsächlich getätigt hast.

  • Wir versenden E-Mails nur dann mit Dateianhängen, wenn Du diese explizit bei uns angefordert hast (z.B. Bedienungsanleitungen).

  • Mails von uns sollten keine Rechtschreib- und Grammatikfehler aufweisen, da diese immer vor Versand korrekturgelesen werden.


So gehst Du richtig mit Spam, Phishing- und Spoofing E-Mails um:


  • Wir empfehlen Dir, verdächtige E-Mails umgehend zu löschen.

  • Öffne in verdächtigen E-Mails niemals Links und Anhänge und gebe keine persönlichen Daten preis.

  • Falls Du dennoch versehentlich auf Links in der E-Mail geklickt habst, ändere sofort Dein bonprix-Passwort unter Mein Konto. Wir empfehlen Dir darüber hinaus einen Virenscan auf Deinem Computer durchzuführen.

  • Falls ungewöhnliche oder verdächtige Informationen über Bestellungen oder Deine Kundendaten in der E-Mail enthalten sind, melde Dich unter Mein Konto an. Dort sind alle tatsächlich von Dir getätigten Bestellungen aufgeführt und Du kannst den Bestellstatus und die jeweiligen Rechnungsnummern prüfen. Gebe dafür die Adresse bonprix.de manuell in der Adresszeile Deines Browsers ein. So verhinderst Du, dass Du über einen Link in der E-Mail auf betrügerische Webseiten geführt wirst.


Unser Tipp und Service für Dich: Solltest Du einmal unsicher sein, nutze einfach unseren kostenlosen Rückruf-Service oder schreibe uns eine E-Mail an: service@bonprix.net.


8. Kontaktaufnahme mit uns

Unter der Rubrik „Kontakt“ bieten wir Dir unterschiedliche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit uns an. Neben der Kontaktaufnahme per Telefon, Brief oder E-Mail stellten wir Dir hier auch unser Kontaktformular zur Verfügung. Alle uns von Dir im Rahmen Deiner Kontaktanfrage freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten nutzen wir ausschließlich dazu, Deine Kundenanfrage bei uns zu bearbeiten. Pflichtinformationen, die wir mindestens benötigen, um Dein Anliegen bei uns zuzuordnen und für Dich zu bearbeiten, sind mit einem (*) markiert. Zum Schutz Deiner Daten übertragen wir diese ausschließlich in https-verschlüsselter Form.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


9. Kundenbewertungen/ Kommentare / sonstige Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare / Produktbewertungen oder sonstige Beiträge auf dieser Website hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO für 7 bzw. 14 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls in Kommentaren und Beiträgen rechtswidrige Inhalte hinterlassen werden (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda etc.). Wenn Du einen Kommentar, eine Empfehlung oder eine Bewertung zu Produkten, Marken und Styles abgibst, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten, die Du im Rahmen des Kommentars oder einer Bewertung freiwillig eingibst.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung(en) ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO. Ergänzend gelten für die Einstellungen eigener Inhalte auf dieser Website unsere Einsendebedingungen.


10. Zahlungen


10.1. Allgemeines

Deine Zahlungsinformationen verarbeiten wir zum Zwecke der Zahlungsabwicklung, z.B. wenn Du ein Produkt und/oder eine Dienstleistung über diese Website erwirbst bzw. in Anspruch nimmst. Je nach Zahlart leiten wir Deine Zahlungsinformationen an Dritte weiter (z.B. bei Kreditkartenzahlung an Ihren Kreditkartenanbieter).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch uns ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a), Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) sowie Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO.


10.2. Computop

Wenn Du Dich für die Bezahlung per Lastschrift, Rechnung oder per Kreditkarte entscheidest, erfolgt die technische Abwicklung durch die Computop Wirtschaftsinformatik GmbH, Schwarzenbergstr. 4, 96050 Bamberg. Computop ist ein PCI DSS zertifizierter PSP und führender Dienstleister für sicheren Zahlungsverkehr. Computop erfüllt den PCI-Sicherheitsstandard: http://de.computop.com/. Die entsprechenden Kreditkarteninformationen werden ausschließlich von der Firma Computop Wirtschaftsinformatik GmbH gespeichert und verarbeitet.


10.3. PayPal

Bei Zahlung via PayPal werden Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weitergeleitet. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, kannst Du hier der Datenschutzerklärung von PayPal entnehmen.


10.4. paydirekt

Bei Zahlung via paydirekt werden Deine Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die paydirekt GmbH, Hamburger Allee 26-28, 60486 Frankfurt am Main übermittelt.

Die Zahlungsdaten (z.B. Zahlungsbetrag, Angaben zum Zahlungsempfänger) sowie die Bestätigung des Teilnehmers dazu, ob die Zahlungsdaten zutreffend sind, werden von der paydirekt GmbH zur Durchführung der paydirekt-Zahlung erhoben, verarbeitet und an die Bank übermittelt. Die paydirekt GmbH authentifiziert die Zahlung über das für den Teilnehmer hinterlegte Authentifizierungsverfahren. Die Bank autorisiert die Zahlung unter Einschaltung der paydirekt GmbH gegenüber dem Händler. Die paydirekt GmbH erhebt und speichert die Transaktionsdaten von paydirekt-Zahlungen. Die Transaktionsdaten umfassen die Transaktionsreferenz und die Transaktions-ID sowie Informationen zum Warenkorb, die die paydirekt GmbH vom Händler erhält, sofern er dies unterstützt. Sie ermöglichen der paydirekt GmbH und der Bank eine spätere Identifizierung und Referenzierung der Transaktion (z.B. bei Rückerstattungen), so dass ein Zuordnen der Transaktion zum jeweiligen Kunden möglich ist. Zur Abwicklung von Rückerstattungen werden Transaktionsdaten von der paydirekt GmbH an die Bank übermittelt.

Nähere Informationen erhältst Du hier in der paydirekt Datenschutzerklärung.


10.5. Sofortüberweisung

Bei Zahlungen via Sofortüberweisung werden deine Zahldaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die Sofort GmbH, Theresienhöhe 12
80339 München übermittelt. Zur Zahlungsabwicklung erhebt und verarbeitet die Sofort GmbH Deine Kontonummer, BIC bzw. Bankleitzahl, sowie PIN und TAN Deines Online-Banking-Accounts. Im Rahmen des Bestellprozesses wirst Du automatisch auf das sichere Zahlungsformular der Sofort GmbH weitergeleitet. Unmittelbar im Anschluss erhältst Du eine Bestätigung der Transaktion. Daraufhin erhalten wir direkt die Überweisungsgutschrift. Sofortüberweisung als Zahlungsart kann jeder nutzen, der über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN-/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachte, dass einige wenige Banken die Zahlungen per Sofortüberweisung noch nicht unterstützen. Dazu erhältst Du hier nähere Informationen.


10.6. RatePAY

Um Ihnen attraktive Zahlungsarten anbieten zu können, arbeiten wir mit der RatePAY GmbH, Schlüterstraße 39, 10629 Berlin (nachfolgend "RatePAY") zusammen. Kommt bei Nutzung einer RatePAY-Zahlungsart ein wirksamer Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns zustande, treten wir unsere Zahlungsforderung an RatePAY ab. Bei Nutzung der RatePAY-Zahlungsart Ratenzahlung, treten wir unsere Zahlungsforderung an die Partnerbank der RatePAY GmbH ab. Wenn Du eine der hier angebotenen RatePAY-Zahlungsarten wählst, willigst Du im Rahmen Deiner Bestellung in die Weitergabe Deiner persönlichen Daten und die der Bestellung, zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung, sowie der Vertragsabwicklung, an die RatePAY GmbH ein. Alle Einzelheiten findest Du in den zusätzlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Datenschutzhinweis für RatePAY-Zahlungsarten, die Teil dieser Datenschutzerklärung und immer dann Anwendungen finden, wenn Dich für eine RatePAY-Zahlungsart entscheidest und Du hier abrufen kannst.


11. Datenverarbeitung zu Bewerbungszwecken

Wenn Du an bonprix als potentiellem Arbeitgeber interessiert bist, hast Du über unsere Webseite unter der Rubrik „Karriere“ die Möglichkeit, dich über offene Stellen und Bewerbungsmöglichkeiten bei uns zu informieren. Hier bieten wir Dir auch die Möglichkeit, dich direkt online über unsere Bewerbermaske bei uns zu bewerben. Notwendige Daten, die wir für die Bearbeitung Deiner Bewerbung benötigen sind als solche (*) gekennzeichnet und werden Dir an Ort und Stelle erläutert. Alle uns im Rahmen Deiner Bewerbung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens und speichern diese, Deine Einwilligung vorausgesetzt, zur Deckung künftiger Vakanzen für maximal 2 Jahre ab Eingang Deiner Bewerbung. Weitere Informationen kannst Du unserem speziellen Datenschutzhinweis für Bewerber hier entnehmen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Deiner Bewerberdaten ist Artikel 88 Absatz 1 DSGVO i.V.m. § 26 BDSG und für die darüberhinausgehende Speicherung Deiner Bewerberdaten Artikel6 Absatz a, 7 DSGVO.


12. Empfänger außerhalb der EU

Mit Ausnahme der Verarbeitungen, bei denen wir über die Möglichkeit der Übermittlung von Daten an Empfänger mit Sitz außerhalb der EU in diesen Hinweisen zum Datenschutz aufklären, geben wir Deine Daten nicht an Empfänger mit Sitz außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraumes weiter. Die Datenübermittlungen erfolgen auf Grundlage sogenannter Standardvertragsklauseln der EU-Kommission.


13. Dauer der Speicherung

Die Dauer der Speicherung der über Sie erhobenen Daten ist von dem Zweck, zu dem wir die Daten verarbeiten, abhängig. Die Speicherung erfolgt so lange diese für die Erreichung des verfolgten Zwecks erforderlich ist. Insofern wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. steuerrechtliche Verpflichtungen) bestimmte Datenkategorien über einen bestimmten Zeitraum speichern müssen, erfolgt die Fortführung der Speicherung der Daten, nachdem deren Speicherung für die Erreichung des jeweiligen Zwecks nicht mehr erforderlich ist, ausschließlich zum Zweck der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung. In diesem Fällen werden die Daten für Zugriffe gesperrt.

Beispielhafte Nennung von Speicherdauern

  • Daten im Kundenkonto: Unbegrenzte Speicherung der Stammdaten bei Aktivität des Kunden. Das Kundenkonto wird nach 6 Jahren einer Inaktivität gelöscht.

  • Daten in der konzerninternen Auskunftei: Grundsätzlich 3 Jahre. Informationen über offene Entgeltforderungen werden gelöscht, wenn diese erfüllt sind. Insofern diese nicht erfüllt sind, wird die Fortführung der Speicherung nach 4 Jahren überprüft.

  • Nutzung von Daten zu Marketingzwecken (ohne Tracking): 6 Jahre.

  • Einwilligungen: Dauerhafte Speicherung, so lange die Einwilligungen kontinuierlich genutzt werden (z.B. dauerhafte Versendung von E-Mail-Newslettern).

  • Information über die Nutzung von Daten zu Drittwerbezwecken zum Zweck der Auskunfterteilung: 2 Jahre.

  • Trackingdaten: 2 Jahre.

  • Chat-Protokolle: 6 Monate.

  • Daten zum Zweck der Umsetzung von (Werbe-)widersprüchen: Unbegrenzte Speicherung.


14. Deine Rechte als Betroffener

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns stehen Dir Betroffenenrechte zu. Du hast z.B. das Recht, Auskunft im Hinblick auf die über Dich durch uns gespeicherten Daten geltend zu machen. Auch kannst Du gegenüber uns erteilte Einwilligungen widerrufen und Widerspruch gegen einzelne Datenverarbeitungen einlegen. Du hast des Weiteren das Recht, dass unrichtige Daten korrigiert werden und kannst von uns verlangen, Dir bestimmte Daten in einem gängigen elektronischen Format zu übermitteln. Außerdem hast Du ein Recht auf Löschung der durch uns über Dich gespeicherten Daten. Bitte beachte diesbezüglich, dass wir aus gesetzlichen Gründen verpflichtet sein können, trotz der Geltendmachung Deines Rechts auf Löschung die Daten weiterhin zu speichern. Außerdem haben wir in einzelnen Konstellationen ein Interesse an der Fortführung der Speicherung Deiner Daten, das Deinem Interesse an deren Löschung überwiegt (z.B., wenn wir noch offene Forderungen Dir gegenüber innehaben).


15. Deine Rechte im Einzelnen

Neben dem Recht auf Widerruf Deiner uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Dir bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft über Deine bei uns gespeicherten persönlichen Daten (Artikel 15 DSGVO), insbesondere kannst Du Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Deine Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft Deiner Daten, sofern diese nicht direkt bei Dir erhoben wurden, verlangen;

  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten (Artikel 16 DSGVO);

  • das Recht auf Löschung Deuber bei uns gespeicherten Daten (Artikel 17 DSGVO), soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung von uns einzuhalten sind (z.B, wenn wir Dir gegenüber noch offene Forderungen innehaben);

  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Deiner Daten (Artikel 18 DSGVO), soweit die Richtigkeit der Daten von Dir bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Du aber deren Löschung ablehnst; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Du jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder Du gemäß Artikel 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hast;

  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 DSGVO), d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Dich gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

  • das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel kannst Du dich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Die zuvor genannten, Dir uns gegenüber zustehenden Rechte, kannst Du über unseren Kundenservice postalisch unter bonprix Handelsgesellschaft mbH, Haldesdorfer Str. 61, 22179 Hamburg oder per E-Mail service@bonprix.net geltend machen. Das Recht auf Datenübertragbarkeit kannst Du in Deinem Kundenkonto geltend machen.

Stand: 15.03.2021