Bequemer Kauf auf Rechnung

Lieferzeit nur 2-4 Werktage

Willkommen, jetzt anmelden

Die bonprix App jetzt auch für Dein Tablet! Hier App-Vorteile entdecken.

Das Dirndl
Früher das Arbeitsgewand junger Mägde, heute das beliebteste Kleidungsstück für Frauen, die das Oktoberfest besuchen! Um das Dirndl kommt man nicht herum, wenn man sich mit dem Thema Oktoberfest-Styling auseinandersetzt. Worauf ihr achten müsst, erfahrt ihr natürlich bei uns!
Dirndl – was muss ich beachten?
Dirndl – wie eng muss es sitzen?

Ähnlich wie bei einer frisch gewaschenen Jeans heißt es auch beim Dirndl: Bauch einziehen und reinschießen. Denn ein gutes Mieder muss eng und fest am Oberkörper anliegen. Die meisten kaufen ihr Dirndl daher nicht in ihrer gewöhnlichen Kleidergröße, sondern eine Nummer kleiner. Den Atem sollte es euch natürlich nicht rauben, sondern angenehm eng am Körper liegen – aber behaltet im Hinterkopf, dass es beim Tragen noch etwas nachgibt. Um das perfekt sitzende Dirndl zu finden, achtet ihr bei der Anprobe am besten auf folgende Dinge:
Die Träger sollten fest anliegen – so dienen sie auch als Stütze für den Busen
Das Mieder sollte an der schmalsten Stelle der Taille enden
Der Busen sollte durch das Mieder leicht gepuscht, aber nicht eingequetscht werden
Dirndl – wie lang?

Die wichtigste Regel: Ein Dirndl sollte nie zu kurz sein – es sollte zumindest die Knie umspielen. Eine Faustregel besagt, dass die Rocklänge ideal ist, wenn das Mieder zweimal hinein passt. Grundsätzlich sollten kleinere Frauen darauf achten, dass sie kein bodenlanges Dirndl wählen, denn das staucht. Und wenn man stramme Waden hat, sollte der Rock nicht an der kräftigsten Stelle enden.
Dirndlschürze – wie lang?

Die Dirndlschürze kann einen tollen Akzent setzen und ein und dasselbe Dirndl kann mit verschiedenen Schürzen immer wieder neu kombiniert werden. Achtet bei der Dirndlschürze nur darauf, dass am Saumende ein paar Zentimeter des Dirndls hervorgucken – etwa eine halbe Handbreite. Die Schürze darf auf keinen Fall länger sein als das Dirndl.
Dirndl – Was bedeutet die Schleife?
Schleife rechts:
Liiert oder verheiratet
Schleife links:
Ledig
Schleife vorne mittig:
Jungfrau
Schleife hinten mittig:
Witwe oder Kellnerin
Dirndl-Trends 2017

• Blumenmuster und Spitzendetails
• Seidig glänzende Materialien
• Wildleder und Samt
• Punkteprints
• Klassische Farben, wie Rot, Grün und Blau und zarte Nuancen, wie Altrosa, Nude und Taupe
• Traditionelle Rocklängen
Die Dirndlbluse kauft Ihr am besten erst, wenn Ihr Euch schon für ein Dirndl entschieden habt, denn so könnt Ihr sie perfekt darauf abstimmen. Besonders wichtig: Der Blusenausschnitt sollte zum Ausschnitt des Mieders passen – und natürlich zu Eurem Dekolleté, denn das könnt Ihr mit der richtigen Bluse perfekt in Szene setzen!
Die Dirndlbluse - Was muss ich beachten?
Wenn Ihr Euch ein bisschen mehr Holz vor der Hütten zaubern wollt, setzt Ihr am besten auf Rüschen, Raffungen und Verzierungen, denn das schafft extra Volumen. Ein nach unten hin breiter werdender Ausschnitt vergrößert ebenfalls optisch und auch Puffärmel haben ihren Effekt.
Dirndlblusen für Frauen mit kleiner Oberweite
Dirndlblusen für Frauen mit üppiger Oberweite
Hier gilt das Gegenteil: Meidet alles, was aufträgt und setzt lieber auf schlichte und enganliegende Schnitte. Außerdem sind lang oval geschnittene- und V-Ausschnitte ideal, denn sie definieren den Busen, statt aufzutragen.
Der Dirndl-BH
Ein Dirndl-BH ist extra für den Anlass gemacht und daher natürlich ideal. Wichtig ist, dass Cups und Träger nicht unter der Bluse hervorblitzen, daher nehmt Ihr die Bluse am besten mit zum BH-Kauf. So geht Ihr auch sicher, dass der BH farblich gut zur Bluse passt und sich nicht abzeichnet. Wichtig ist, dass er bequem, aber fest sitzt. Frauen mit größerem Busen wählen am besten ein Exemplar mit breiten Trägern – das sorgt für besseren Halt. Damit Ihr Euch aber das perfekte Wiesn-Dekolleté zaubert, solltet Ihr folgenden Trick berücksichtigen: Greift von oben in das Körbchen und hebt die Unterbrust an. So verlagert sich das Brustgewebe nach oben und der BH-Bügel rutscht genau dahin, wo er die Brust am besten unterstützt.

Kürzlich angesehene Artikel:

Wir empfehlen: