Dr. Torben Hansen wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei bonprix

Hamburg,

Unternehmen | HR und Personalien

Mit Wirkung zum 1. April 2024 wird Dr. Torben Hansen neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der bonprix Handelsgesellschaft mbH. Er folgt auf Dr. Richard Gottwald, der sich zum 31. Mai 2024 in den Ruhestand verabschiedet. Neben Dr. Torben Hansen (CEO und Vertrieb) besteht die künftige Geschäftsführung des Fokusunternehmens der Otto Group damit zukünftig aus Carolin Klar (Produkt und Sourcing), Dr. Kai Heck (Finanzen und Logistik) sowie Matthias Wlaka (IT/Technologie).

Der bisherige Geschäftsführer E-Commerce, Vertrieb Deutschland, Marke und Werbung, Markus Fuchshofen, verlässt bonprix nach fast dreißig Jahren im Unternehmen. Er geht im besten gegenseitigen Einvernehmen mit Wirkung zum 31. Januar 2024.

Mit Dr. Torben Hansen konnte die Otto Group einen herausragenden Experten für Fashion und E-Commerce für die bedeutende Aufgabe des Vorsitzenden der Geschäftsführung von bonprix gewinnen. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker kommt von Bringmeister. Als Chief Executive Officer (CEO) initiierte er eine dynamische Transformation bei dem Lebensmittel-Lieferdienst. So leitete er als Geschäftsführer der Bringmeister GmbH, der Bringmeister Fulfillment GmbH und der Bringmeister Logistik GmbH einen Wandel ein, um die Marke von der ihres vorherigen Besitzers Edeka unabhängig zu machen. Es gelang Dr. Torben Hansen, ein zweistelliges Umsatzwachstum bei dem Online-Supermarkt zu realisieren und die variablen Kosten entscheidend zu senken.

Seine umfassende Expertise im Modesegment erwarb Hansen zwischen 2014 und 2022 bei Zalando, wo er zuletzt als Vice President Recommerce tätig war. In dieser Funktion entwickelte er die Recommerce-Aktivitäten von Zalando von Grund auf, etablierte ein neues Geschäftsmodell im europäischen Second-Hand-Fashionmarkt und trieb die Internationalisierung des Angebotes in zwölf Länder entscheidend voran.

Vorherige berufliche Stationen von Dr. Torben Hansen – nach Studium an der Technischen Universität Chemnitz und ausgezeichneter Promotion an der Universität des Saarlands – waren die Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz, das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken sowie die Unternehmens- und Strategieberatung McKinsey & Company.

Dr. Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand Multichannel Distanzhandel und Beiratsvorsitzender von bonprix: „Ich freue mich sehr, dass die Otto Group Dr. Torben Hansen als neuen Vorsitzenden der Geschäftsführung von bonprix gewinnen konnte. Sein beruflicher Werdegang ist beeindruckend und von herausragenden Leistungen, unternehmerischem Antrieb und strategischem Geschick in verschiedenen Branchen, nicht zuletzt im Fashionsegment, geprägt. Damit bringt Torben Hansen genau die Fähigkeiten und die Expertise mit, die es braucht, um bonprix in eine nachhaltig erfolgreiche Zukunft zu führen.“    

Als Vorsitzender der Geschäftsführung folgt Dr. Torben Hansen auf Dr. Richard Gottwald, der diese Funktion seit 2019 innehat und bereits seit 2016 Mitglied der Geschäftsführung ist. In diesen Jahren hat Richard Gottwald das Unternehmen maßgeblich geprägt und bonprix konsequent auf die Herausforderungen der Zukunft ausgerichtet.

Der promovierte Diplom-Kaufmann begann seine Konzernkarriere bei der Otto Group im April 1989 als Junior Controller und wurde 1991 zum Leiter Controlling in der Einkaufssteuerung befördert. 1993 wechselte er als Leiter Beratungsprojekte in die Interne Unternehmensberatung der Otto Group und wurde wenig später zum Leitenden Mitarbeiter ernannt. Im Februar 1998 wechselte er als Vertriebsleiter Rainbow zu bonprix.

1999 kehrte Richard Gottwald zur Otto Group zurück und übernahm die Leitung der Internen Unternehmensberatung, bevor er rund ein Jahr später zum Direktor Interne Unternehmensberatung ernannt wurde. 2004 wechselte Richard Gottwald als Direktor Vertrieb zu OTTO und bekleidete diese Position bis zu seinem Wechsel in die Geschäftsführung von bonprix. In der Zeit von 2013 bis 2016 war er außerdem Vertreter der Leitenden Mitarbeitenden im Aufsichtsrat der Otto Group.  

Dr. Marcus Ackermann: „Ich möchte mich bei Dr. Richard Gottwald – auch im Namen der Gesellschafter und des gesamten Konzern-Vorstands – ganz herzlich für seine enormen Verdienste um die Otto Group bedanken. Richard Gottwald hat auf ganz unterschiedlichen Ebenen und in zahlreichen leitenden Funktionen einen unschätzbaren Beitrag für den Konzern geleistet. Dafür gebührt ihm höchste Anerkennung. Auch seinen wunderbaren Humor werde ich vermissen. Ich wünsche Richard für die Zukunft alles erdenklich Gute, vor allem natürlich Gesundheit.“

Mit Markus Fuchshofen verlässt ein weiterer, äußerst geschätzter Kollege die Geschäftsführung von bonprix, der er seit 2016 angehörte. Seit 1994 war Markus Fuchshofen in unterschiedlichen Funktionen für das Unternehmen tätig und hat in dieser Zeit unter anderem die digitale Transformation der Fashionmarke international entscheidend vorangetrieben.

Dr. Marcus Ackermann: „Markus Fuchshofen hat sich in den vielen Jahren seiner Zugehörigkeit zu bonprix sehr verdient um das Unternehmen gemacht. Seine große Handelsexpertise, seine Führungsstärke und Innovationskraft haben dazu beigetragen, dass bonprix heute zu einem der Top-Player im E-Commerce-Fashionsegment zählt. Dafür danke ich ihm ausdrücklich und wünsche ihm nur das Beste für seine Zukunft.“      

 

Über die Otto Group

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute als weltweit agierende Handels- und Dienstleistungs-gruppe mit rund 41.000 Mitarbeiter*innen in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen vornehmlich in den drei Wirtschaftsräumen Deutschland, übriges Europa und USA präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die Segmente Plattformen, Markenkonzepte, Händler, Services und Finanzdienstleistungen. Im Geschäftsjahr 2022/23 (28. Februar 2023) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 16,2 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 12 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Unternehmensgruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzerngesellschaften garantieren zugleich Flexibilität und Kund*innennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Presseverteiler

Sehr gern informieren wir Sie aktiv über News von bonprix.

Hier anmelden

Über bonprix

bonprix ist ein international erfolgreiches Mode- und E-Commerce-Unternehmen. 1986 als Katalog-Versandhändler in Hamburg gegründet, beschäftigt bonprix heute etwa 2.900 Mitarbeitende weltweit. Mehr als 16 Millionen aktive Kund*innen in über 25 Ländern shoppen vor allem in den bonprix Webshops und Apps Kleidung und Accessoires für Damen, Herren und Kinder sowie Home- und Living-Produkte. Als vertikale Fashion Brand vertreibt bonprix ausschließliche eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Geschäftsjahr 2022/2023 (28. Februar 2023) erwirtschaftete die bonprix Gruppe einen Umsatz von 1,76 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen in der Otto Group. In Deutschland gehört bonprix.de zu den größten Onlineshops und ist auf Platz 4 der Onlineshops mit dem Hauptproduktsegment Mode.*

*Quelle: Ranking umsatzstärkste Onlineshops „E-Commerce-Markt Deutschland 2023“ von EHI Retail Institute/ecommerceDB

nach oben