Matthias Wlaka tritt als CIO in die Geschäftsführung von bonprix ein

Hamburg,

Unternehmen | HR und Personalien

Mit Wirkung zum 1. Januar 2024 startet Matthias Wlaka bei der bonprix Gruppe als neuer Geschäftsführer für Technologie und leitet zukünftig gemeinsam mit Dr. Richard Gottwald (Vorsitzender), Markus Fuchshofen, Dr. Kai Heck und Carolin Klar das Unternehmen. Unter Wlakas Verantwortung werden in der neu geschaffenen Position des Chief Information Officers (CIO) zukünftig die IT-Aktivitäten von bonprix zentral gebündelt, synchronisiert und gesteuert.

Der neue bonprix Geschäftsführer Matthias Wlaka kommt von OTTO, wo er 2013 startete und zuletzt die Position des Direktor IT innehatte. Meilensteine seiner zehnjährigen erfolgreichen Unternehmenslaufbahn waren nach der erfolgreichen HOST-Ablösung zu CORE zum einen die IT-Steuerung der Transformation von OTTO zur Plattform. So wurden unter seiner Leitung das prozessuale und technologische Setup für den Marktplatz entwickelt und die Migration vom Handels- zum Plattformgeschäft realisiert. Zum anderen war der ausgebildete Diplominformatiker als Mitglied der Geschäftsleitung maßgeblich am Aufbau des unternehmenseigenen Paymentdienstleisters OTTO Payments beteiligt. Gestartet hat Matthias Wlaka seine Karriere in der Unternehmensberatung Accenture, bei der er zwölf Jahre, davon viele in internationalen Projektstrukturen, tätig war.

Marcus Ackermann, Konzern-Vorstand Multichannel Distanzhandel: „In der Otto Group hat Matthias Wlaka seine Kompetenz in der Steuerung hochkomplexer Technologiethemen innerhalb eines Geschäftsmodells eindrucksvoll bewiesen. Ich bin überzeugt davon, dass er als neuer CIO unseres Fokusunternehmens bonprix die IT- und Digitalisierungsthemen innerhalb der strategischen Transformation der Modemarke maßgeblich vorantreiben wird.“

Dr. Richard Gottwald, CEO der bonprix Gruppe, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Matthias Wlaka ist eine Bereicherung für bonprix. Nicht nur werden wir mit ihm unsere technologische Schlagkraft erhöhen, sondern wir gewinnen auch eine starke Führungspersönlichkeit und einen tollen Kollegen, der sehr gut zu unserer Unternehmenskultur passt.“

 

Über die Otto Group 

1949 in Deutschland gegründet, ist die Otto Group heute als weltweit agierende Handels- und Dienstleistungs-gruppe mit rund 41.000 Mitarbeiter*innen in 30 wesentlichen Unternehmensgruppen vornehmlich in den drei Wirtschaftsräumen Deutschland, übriges Europa und USA präsent. Ihre Geschäftstätigkeit erstreckt sich auf die Segmente Plattformen, Markenkonzepte, Händler, Services und Finanzdienstleistungen. Im Geschäftsjahr 2022/23 (28. Februar 2023) erwirtschaftete die Otto Group einen Umsatz von 16,2 Milliarden Euro. Sie gehört mit einem Onlineumsatz von rund 12 Milliarden Euro zu den weltweit größten Onlinehändlern. Die besondere Stärke der Unternehmensgruppe liegt darin, eine breite Präsenz verschiedener Angebote an diverse Zielgruppen in relevanten Regionen der Welt zu verwirklichen. Eine Vielzahl von strategischen Partnerschaften und Joint Ventures bieten der Otto Group ausgezeichnete Voraussetzungen für Know-how-Transfer und die Nutzung von Synergiepotenzialen. Ein hohes Maß an unternehmerischer Verantwortung und Kollaborationswillen der Konzerngesellschaften garantieren zugleich Flexibilität und Kund*innennähe sowie eine optimale Zielgruppenansprache in den jeweiligen Ländern.

Presseverteiler

Sehr gern informieren wir Sie aktiv über News von bonprix.

Hier anmelden

Über bonprix

bonprix ist ein international erfolgreiches Mode- und E-Commerce-Unternehmen. 1986 als Katalog-Versandhändler in Hamburg gegründet, beschäftigt bonprix heute etwa 2.900 Mitarbeitende weltweit. Mehr als 16 Millionen aktive Kund*innen in über 25 Ländern shoppen vor allem in den bonprix Webshops und Apps Kleidung und Accessoires für Damen, Herren und Kinder sowie Home- und Living-Produkte. Als vertikale Fashion Brand vertreibt bonprix ausschließliche eigene Mode mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Im Geschäftsjahr 2022/2023 (28. Februar 2023) erwirtschaftete die bonprix Gruppe einen Umsatz von 1,76 Milliarden Euro und ist damit eines der umsatzstärksten Unternehmen in der Otto Group. In Deutschland gehört bonprix.de zu den größten Onlineshops und ist auf Platz 4 der Onlineshops mit dem Hauptproduktsegment Mode.*

*Quelle: Ranking umsatzstärkste Onlineshops „E-Commerce-Markt Deutschland 2023“ von EHI Retail Institute/ecommerceDB

nach oben